AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Kombi-Neuauflage: Peugeot 508 SW Peugeot 508 SW 2019

Frischer Look

Im Sommer 2019 bringt Peugeot den neuen 508 SW. Mit mehr Assistenz-Systemen und modernen Motoren wurde der Franzosen-Kombi aufgefrischt.

mid/Mst

Wie bereits die Limousine fährt auch der Kombi mit einem kantigeren Design und der markanten Front mit den schmalen Scheinwerfern vor. Als Familienwagen ist natürlich ein großzügiges Platzangebot Pflicht - das Kofferraumvolumen beziffert Peugeot mit maximal 1.780 Litern.

Highlight im Innenraum: Das neue "i-Cockpit" mit ultrakompaktem Lenkrad und darüberliegendem digitalen 12,3-Zoll-Kombiinstrument. Dazu gibt es einen HD-Touchscreen für komfortable Bedienung von Radio und Klimaanlage sowie (ab der Ausstattung Allure) das 3D-Echtzeitnavi von TomTom. Für Sicherheit sorgen unter anderem ein Spurhalteassistent, eine Verkehrsschilderkennung sowie das optionale Nachtsicht-System Night Vision

Neu im 508 SW ist außerdem das Achtgang-Automatikgetriebe EAT8, das zusammen mit allen verbrauchs- und emissionsoptimierten PureTech-Benzin- oder BlueHDi-Dieselmotoren mit Partikelfiltern und (bei den Dieseln) mit SCR-Technologie bestellt werden kann. Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-Temp.

 Peugeot 508 SW 2019

 Peugeot 508 SW 2019

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Berlingo-Kastenwagen bald als Stromer

Citroën ë-Berlingo Kastenwagen kommt

Der Kasten wird elektrisch. Der neue Citroen e-Berlingo ist in zwei Längen (4,40 und 4,75 Meter) zu haben und wird über die aus anderen PSA-Stromern bekannte 50 kWh Lithium-Ionen-Batterie mit Strom versorgt. Seine WLTP-Reichweite: maximal 275 Kilometer.

Alles begann mit Rädern mit Fuß- oder Handantrieb

Skoda-Geschichte startet vor 125 Jahren

Im Advent 1895 legen der Mechaniker Vaclav Laurin und der Buchhändler Vaclav Klement den Grundstein für das heutige Unternehmen Skoda Auto. Los geht die 125-jährige Historie mit Fahrrädern.

Radikal anders als TS050 Hybrid

Toyota GR010 Hybrid vorgestellt

Die neuen Le-Mans-Hypercar-Regularien haben beim Toyota GR010 Hybrid eine völlig neue Herangehensweise für die WEC 2021 erforderlich gemacht.

Johannes Keferböck und Ilka Minor starten beim WM-Auftakt, der selektiven Rallye Monte Carlo (21.-24.1.) als offizielles WRC3-Team und mit Franz Wittmann junior als „Reifenspion-Joker“...