Autowelt

Inhalt

Elektro-Sportler von Porsche heißt Taycan

Mission: Taycan

Der erste rein elektrisch betriebene Porsche geht nächstes Jahr in Serie. Jetzt hat er seinen Namen bekommen: Aus "Mission E" wird Taycan.

Taycan bedeutet sinngemäß „lebhaftes, junges Pferd“ und greift damit den Mittelpunkt des Porsche-Wappens auf: Seit 1952 ist hier ein springendes Ross zu sehen. „Unser neuer Elektro-Sportler ist stark und leistungswillig; ein Fahrzeug, das ausdauernd weite Strecken zurücklegt“, so Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG.

Zugleich signalisiert der aus dem orientalischen Sprachraum stammende Name: Hier kommt der erste Elektro-Sportwagen mit der Seele eines Porsche. Den Namen für die erste rein elektrisch angetriebene Baureihe hat der Stuttgarter Sportwagenhersteller im Rahmen des Festakts „70 Jahre Porsche Sportwagen“ bekannt gegeben.

Zwei permanent-erregte Synchronmotoren (PSM) mit einer Systemleistung von mehr als 600 PS (440 kW) beschleunigen den Elektro-Sportler in deutlich weniger als 3,5 Sekunden auf Tempo 100 und in unter zwölf Sekunden auf 200 km/h. Hinzu kommt eine von Elektrofahrzeugen bisher unerreichte Dauerleistung: Mehrere Beschleunigungsvorgänge direkt hintereinander sind ohne Leistungsverlust möglich.

Die maximale Reichweite beträgt über 500 Kilometer gemäß NEFZ. Der Allradler verfügt über eine 800-Volt-Architektur und ist für das Laden am Schnellladenetz vorbereitet. Hier lässt sich in rund vier Minuten Energie für 100 Kilometer Reichweite nachladen (nach NEFZ).

Drucken

Ähnliche Themen:

02.03.2018
Tourer unter Strom

Die brandneue Zero DSR Black Forest ist speziell für Fahrer ausgelegt, die auch mit einem Elektro-Motorrad längere Touren fahren möchten.

04.02.2018
Lautlose Alltagshilfe

Nissan hat seinem e-NV200 Evalia eine fast doppelt so große Batterie verpasst. Statt 24 sorgen nun 40 Kilowattstunden für ein sattes Mehr an Kilometern.

08.12.2015
Grünes Licht

Der Bau des ersten vollelektrischen Porsche ist fix: Die auf der IAA vorgestellte 600-PS-Studie Mission E wird Ende des Jahrzehnts Realität.

WEC: 24h Le Mans Le Mans: Alonso zeigt sich begeistert

Nach einem fantastischen Stint in der Nacht hat der Toyota des Formel-1-Piloten beste Chancen auf den Gesamtsieg.

MotoGP: News Könnte Rossi mit Lorenzos Bike gewinnen?

Jorge Lorenzo hat etwas geschafft, was Valentino Rossi nicht gelungen ist - ein Sieg mit Ducati. Wäre dies heuer auch für Rossi machbar?

Rock-Sternchen VW T-Roc TDI 4Motion DSG Sport - im Test

VW setzt seine SUV-Offensive mit dem kompakten T-Roc fort. Ob der das Zeug zum Star hat, testen wir anhand des 150 PS starken Diesel-Allradlers.

Rallye: News Der lange Weg zum Gipfel

Am 24. Juni wird es für Volkswagen ernst. Dann startet Romain Dumas mit dem I.D. R Pikes Peak beim berühmtesten Bergrennen der Welt.