AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Toyota Supra: Comeback in Goodwood

Alles supra!

Der neue Toyota Supra ist gut getarnt in den Farben von Gazoo Racing in Goodwood unterwegs. Auf der Bergstrecke ist er in Aktion zu sehen.

mid/rhu

Ein Sportler meldet sich zurück: Lange vor seinem Marktstart im ersten Halbjahr 2019 zeigt sich der Toyota Supra schon mal auf dem Goodwood Festival of Speed (12. bis 15. Juli). Und zwar in Aktion. "Chefingenieur Tetsuya Tada und Testfahrer Herwig Daenens steuern den Prototypen über die legendäre Bergstrecke", heißt es bei den Japanern.

Die Neuauflage mit Reihensechszylinder-Frontmotor und Hinterradantrieb ist in die schwarz-rot-weißen Farben der Motorsport-Tochter Toyota Gazoo Racing gekleidet und an allen vier Veranstaltungstagen in Goodwood unterwegs.

Weitere Artikel:

Die grauen Haare der Buchhalter

Helden auf Rädern: Ford Escort Cosworth

Wenn einem der Rallyesport in den Genen steckt, geht man gerne ein gewisses Risiko ein. Ford rutschte mit dem Escort Cosworth prompt in die nächste sündteure Homologationsfalle.

Gültig ab Mitte 2022

Neue Helmnorm verbessert Sicherheit

Ein Laborversuch des TÜR Rheinland zeigt, dass Helme nach der neuen Norm ECE 22.06 deutlich mehr Sicherheit bieten als alte Modelle.

Zwei Mercedes stehen nach der ersten Trainingsstunde in Imola an der Spitze, doch das große Thema der Session war ein Zwischenfall zweier anderer Piloten.

In einer Mail baten Unterstützer der Nordirland-Rallye die Redaktionen, auf eine Umfrage aufmerksam zu machen...