Autowelt

Inhalt

Benziner-Selbstzünder im Mazda3

Sparmeister

Der neue Benzinmotor "Skyactiv-X" ist fertig. Sein Debüt feiert der weltweit erste Serien-Benziner mit Selbstzündung im neuen Mazda3.

mid/wal

Der neue Benzinmotor "Skyactiv-X" ist fertig. Sein Debüt feiert der weltweit erste Serien-Benziner mit Selbstzündung à la Diesel im neuen Mazda3, wo er sowohl für den Fünftürer als auch für den viertürigen Fastback zur Wahl steht. In Verbindung mit dem serienmäßigen Mildhybrid-System Mazda M Hybrid liefert der neue Motor vorbildliche Verbrauchs- und Emissionswerte.

So liegt der Gesamt-CO2-Ausstoß (gemäß Fahrzyklus NEFZ) für den Mazda3 Fastback bei nur 96 g/km, was einem Verbrauch von 4,3 Litern Superbenzin auf 100 Kilometer entspricht (mit 16-Zoll-Bereifung und manuellem 6-Gang-Getriebe). Im fünftürigen Mazda3 liegt der entsprechende Gesamt-CO2-Ausstoß bei 100 g/km beziehungsweise 4,4 l/100 km. Damit unterbietet der Mazda3 Skyactiv-X 2.0 den CO2-Ausstoß des Mazda3 Skyactiv-D 1.8 mit 85 kW/116 PS-Dieselmotor, der bei 107 g/km liegt.

Drucken

Ähnliche Themen:

22.02.2019
Supermodel

Mit seinen klaren Linien und dem mutigen Design soll der neue Mazda3 Kunden ansprechen, die aus der Masse hervorstechen möchten. Erster Test.

28.11.2013
Selbst ist der Zünder

Eine Kombination aus Diesel- und Benzinmotor will Mazda bis 2018 zur Serienreife entwickeln. Das Prinzip ist nicht neu, hat sich aber bisher nicht durchgesetzt.

Grand Prix von Singapur Vettel holt mit Taktik ersten Saisonsieg

Vettel gewinnt erstmals seit Spa 2018 einen Grand Prix. Erster Ferrari-Doppelsieg seit Ungarn 2017, Mercedes verpasst Podium nach Taktikfehler.

Extreme E: News Newey tritt Extreme-E-Meisterschaft bei

Formel-1-Designlegende Adrian Newey und Formel-E-Meister Jean-Eric Vergne werden Teil des Teams Veloce Racing - Aus dem E-Sport in den Motorsport.

Voll auf Draht Harley-Davidson LiveWire - erster Test

Nach fünf Jahren als Konzeptfahrzeug rollt die Harley-Davidson LiveWire endlich als Serienversion an, erhältlich noch im Jahr 2019. Erster Test.

ÖRM: NÖ-Rallye NÖ-Rallye: Spaß und Prestige

Bislang recht erfolgreich und harmonisch verlief die laufende Saison für Manfred Hinterreiter und Christian Tinschert.