Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Smart: Benziner-Kleinserie zum Abschied

Letzte Auflage

Zum Abschied seiner Modelle mit Verbrennungsmotoren nach 21 Jahren legt Smart eine limitierte Serie von lediglich 21 Stück - genannt #21 - auf.

mid/rhu

Die Verbrenner-Ära neigt sich bei Smart dem Ende zu - ab 2020 wird es nur noch Exemplare mit E-Antrieb geben. Zum Abschied legt die Marke eine limitierte Serie auf. Die Smart Fortwo für Sammler und besonders begeisterte Fans wird es nur 21 Mal geben - als Reminiszenz an bisher 21 Smart-Jahre. Die Final Collector's-Modelle heißen #21 und wurden von Industriedesigner Konstantin Grcic kreiert.

"Frei sein, Grenzen überschreiten, ausbrechen, eben auch die kleine Rebellion, die man nach außen trägt. Diesen Kerngedanken lassen wir mit der Final Collector's Edition Wirklichkeit werden, schließlich verabschieden wir auch ein Stück Automobilgeschichte", so Grcic zu seinem Werk.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Der Trendsetter und der Bestseller

Opel Manta und Ascona werden 50

Ein halbes Jahrhundert nach ihrer Vorstellung drehen Ascona und Manta 2020 richtig auf.

Rebellion Racing schlägt Toyota beim 6-Stunden-Rennen auf dem Circuit of the Americas - Aston Martin schlägt Porsche in packendem GT-Kampf, Pech für Richard Lietz.

Cadillac hat heute den brandneuen 2021er Escalade vorgestellt, der mit modersten Technologien und viel Klimm-Bimm dem kultigen Luxus-SUV in ganz neue Dimensionen hievt.

Elfyn Evans hat mit seinem Sieg in Schweden und dem dritten Platz in Monte Carlo groß aufgezeigt, Sebastien Ogier kommt damit immer mehr unter Druck.