Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Genfer Autosalon auch 2021 abgesagt
GIMS

Hohe Schulden und mangeldes Aussteller-Interesse

Die Veranstalter des Salon International de l'Automobile haben bekannt gegeben, dass auch 2021 keine Messe abgehalten wird.

Johannes Posch

Aufgrund der finanziellen Auswirkungen, die sich aus der Absage der GIMS 2020 aufgrund der Coronavirus-Pandemie ergeben haben, sah sich die mit der Organisation des Genfer Autosalons beauftragte Stiftung gezwungen einige unangenehme, aber wichtige Entscheidungen zu treffen.

Die wichtigste dabei: Wie bereits früher berichtet, wird die Stiftung das vom Genfer Staat angebotene Darlehen nicht annehmen. Damit bleibt das Komitee auf einem nicht unerheblichen Berg Schulden aus dem heurigen Jahr sitzen, die freilich irgendwie wieder reingeholt werden müssen. Eine Möglichkeit wäre freilich gewesen, mit der Show im nächsten Jahr wieder die Kassen zu füllen. Der Haken: die Mehrheit der Aussteller hat wohl bereits jetzt abgewunken; es bestünde kein Interesse an einer Teilnahme. Als Grund gab das Komitee an: Der Automobilsektor befindet sich in einer schwierigen Phase und die Aussteller brauchen Zeit, um sich von den Folgen der Pandemie zu erholen. Daru?ber hinaus ist nicht sicher, ob die gesundheitliche Situation die Organisation einer Veranstaltung mit mehr als 600’000 Besuchern und 10’000 Journalisten im kommenden Fru?hjahr erlaubt.

Plan B ist nun ein Verkauf der GIMS an die Palexpo SA. Zum Fortschritt dieser Verhandlungen gibt es allerdings noch keine Info.

Mit der Absage der Vienna Autoshow, die international freilich wenig bis keine Bedeutung hat, bleibt somit die IAA, die 2021 erstmals in München stattfinden wird, vorläufig als einsamer Spitzenreiter der europäischen Autoshows übrig.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Start-Ziel-Sieg für Jaxon Evans

Ergebnisse vom Porsche-Supercup: Spielberg 2020

Mit einem Start-Ziel-Sieg startet Porsche-Junior Jaxon Evans auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg in die Saison 2020 des Porsche-Supercup.

Die Chinesen kommen

Voge: Premiere mit vier Modellen

Mit vier Modellen startet die Motorradmarke Voge in Deutschland durch. Die Tochter des führenden chinesischen Zweirad-Herstellers Loncin debütiert mit den Naked Bikes 500 R und 300 R, dem klassische Retro-Bike 300 AC und der Adventure 500 DS.

Motoren von BMW, Entwicklung bei Magna

Ineos Grenadier enthüllt; powered by Magna

Manchen ist der neue Defender einfach doch zu wenig hemdsärmelig. So auch Sir Jim Ratcliffe - der somit einfach seinen eigenen, inoffiziellen Defender-Nachfolger entwickelte. Und das mit tatkräftiger Unterstützung aus der Steiermark.

Gabi Husar: Nie ohne meinen Sport!

Erinnerungen eines Sportreporters: Who`s that girl?

Peter Klein blickt dieses Mal zurück auf Gabi Husar, die in den 1980er-Jahren die männerdominierte Rallyeszene ordentlich aufmischte und auch mit schnellen Zeiten für Furore gesorgt hat.