AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Polestar kommt nach Österreich
Polestar

2021 erfolgt auch in Österreich der Polestar(t)

Die Elektromarke des Joint Ventures Volvo und Geely will mit 2021 nun auch am österreichischen Markt mitmischen.

Matthias Pilter

Offiziell verkündet wurde das noch nicht, verräterische Details führten uns aber unmissverständlich zur Wahrheit: Ein eigener Österreich-Verantwortlicher, der gerade gesucht wird, soll in Kürze an Bord des Österreich-Projekts gehen und den Marktstart vorbereiten. Somit werden dann auch Polestars ersten Modelle Polestar 1 und Polestar 2 (ausgezeichnet mit dem „Goldenen Lenkrad“) hierzulande erhältlich sein.

Nachdem der neue „Head of Polestar Austria“ auch für die Führung des „Polestar Space“ – so nennt das Unternehmen seine Präsentationsräume – verantwortlich sein wird, ist zu vermuten, dass zumindest einer der 60 „Polestar Spaces“, die bis Mitte 2020 weltweit in Betrieb sein sollen, in Österreich eröffnet wird.

Weitere Artikel:

Keiner will ihn, dennoch passiert ein Verkehrsunfall schnell einmal. Egal ob Sie selbst schuld sind oder nicht, sollten Sie im Fall des Unfalls einige wichtige Schritte befolgen. Wir haben diese für Sie zusammengefasst.

Der Elektro-GLA in Wien fotografiert

Mercedes EQA: mehr Fotos

Wer sich wundert, wie sich der neue Mercedes EQA wohl so ins Österreichische Straßenbild einfügt, sollte sich diese Fotos aus Wien nicht entgehen lassen.

Der geflügelte Toyota

Toyota Sera: ein Rückblick

Drei Jahrzehnte ist es her, da wuchsen dem Toyota Flügel. Sein Name: Sera. Mit fast vollverglaster Kabine und flügelartigen Schmetterlingstüren wirkt das 1990 eingeführte Modell wie ein schneller Raumkreuzer aus einer anderen Galaxie.

Die neue Aprilia macht Lust auf Frühling

Aprilia präsentiert die Aprilia RSV4

Noch drohen Kälteeinbrüche. Doch die neuen Motorradmodelle für die Saison 2021 machen bereits Vorfreude auf den Frühling. Beispiel: die neue Aprilia RSV4.