AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
CUPRA Formentor VZ5: Reifenpartner gefunden
Goodyear/Cupra

Fünfzylinder-Sportler bekommt Goodyear Eagle F1 SuperSport

Der Formentor VZ5 ist etwas ganz besonderes. Nicht nur, weil er den begehrten Audi-Fünfzylinder bekommen hat, der VW seit Ewigkeiten verwehrt bleibt, sondern auch, weil er auf 7.000 Stück limitiert wird. Da will Cupra bei keinem Detail kleckern. Auch nicht beim Reifen.

Mit 390 PS aus seinem 5-Zylinder-Motor ist der Formentor VZ5 das Flaggschiff-Modell von CUPRA und unangefochten Spaniens Speerspitze auf dem Weg zur etablierten Sportwagenmarke. Um diese Leistung in Schach halten zu können, setzt man auf Goodyear Eagle F1 SuperSport-Reifen in der Größe 255/35R20 rundum.

Prinzipiell stand auf Cupras Wunschliste ein UUHP-Reifen (Ultra Ultra High Performance) mit exzellentem Trocken-Handling, kurzen Bremswegen und sehr gutem Nass-Handling zu bauen. Goodyear und Cupra arbeiteten in Folge 18 Monate lang eng zusammen, um einen Reifen zu entwickeln, der speziell auf die Anforderungen des Formentor VZ5 abgestimmt ist. Das Ergebnis, also der eigens auf den Wagen abgestimmte Reifen, verfügt über ein massives geschlossenes Außenprofil zur Verbesserung des Trocken-Handlings und der Kurvenlage sowie über eine extrasteife Seitenwandkonstruktion für besseres Handling und mehr Stabilität.

"Wir freuen uns, dass die Fahrer des aufregenden CUPRA Formentor VZ5 von der überragenden Leistung des Goodyear Eagle F1 SuperSport profitieren werden. Wir haben sehr eng mit CUPRA zusammengearbeitet, um den Reifen gemäß den Anforderungen zu perfektionieren. Die Tatsache, dass sich CUPRA für den Eagle F1 SuperSport auf ihrem Vorzeigeauto entschieden haben, ist der Beweis für die Leistungsstärke des Reifens." so Hans Vrijsen, Managing Director Consumer OE, Goodyear EMEA.

Goodyears Engagement bei CUPRA erstreckt sich auch auf die Rennstrecke. Als exklusiver Reifenlieferant für die PURE ETCR, die weltweit erste rein elektrische Tourenwagen-Mehrmarkenmeisterschaft, und WTCR - FIA World Touring Car Cup - stellt Goodyear Rennversionen des Eagle F1 SuperSport für Teams bereit, die den elektrischen CUPRA e-Racer bei der PURE ETCR und der CUPRA León Competición der WTCR fahren.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Die Besucherzahlen stehen fest ...

Impressionen und Resümee zur IAA 2021

Die IAA Mobility in München ist geschlagen, die endgültigen Besucherzahlen sind da. Ebenso wie zahlreiche Impressionen, die die "Andersartigkeit" der Messe im Vergleich zu den Vorjahren nur allzu gut veranschaulichen.

Moderne Fahrzeuge passen immer auf

So funktioniert der Notbremsassistent

Bei der wachsenden Zahl an Fahrassistenten in Autos geht es vor allem um die Sicherheit. Die elektronischen Helfer sollen die Fahrer vor brenzligen Situationen bewahren und im Fall der Fälle unterstützen, damit es gar nicht erst zu Unfällen kommt

Nicht auf die lange Bank schieben

Wechsel auf Winterreifen

Wenn der Oktober vor der Tür steht, ist es höchste Zeit, an die passende Winterbereifung zu denken. Denn wer das Thema auf die lange Bank schiebt, muss mit Lieferengpässen und Wartezeiten in der Werkstatt rechnen, so der Automobilclub ACE.

Der Urlaub ist schuld an allem

VW muss Produktion des 6.1 ausweiten

Eine durchaus kuriose Meldung aus Hannover: Volkswagen Nutzfahrzeuge muss die Fertigung des alten Bus-Modells 6.1 deutlich in die Höhe fahren. Obwohl der neue Multivan schon da ist. Aber der Camper California ja doch noch auf dem alten basiert.

Die Auto-Highlights von Messetag 1

IAA 2021: Video-Rundgang durch die Hallen

In unserem Rundgang durch die neu aufgestellte IAA in München haben wir für euch die vierrädrigen Highlights der Messe eingefangen. Dabei einige Weltpremieren, aber auch bereits bekannte, jedoch zuvor im Blech noch selten bis nie zu sehende Autos.

Gefahr nicht nur für den Gegenverkehr

So riskant ist Überholen

Im Jahr 2020 starb knapp ein Drittel aller auf deutschen Landstraßen getöteten Menschen bei einem Unfall mit dem Gegenverkehr. Oft waren dabei Fehleinschätzungen, Fahrlässigkeit und Leichtsinn im Spiel.