AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
WinterContact TS 870 ist AutoBild-Testsieger
Continental

Testsieger und „Eco-Meister“

Neuer WinterContact TS 870 setzt sich gegen 49 Wettbewerber durch und fa?hrt bei der AutoBild auf den ersten Platz des großen Winterreifentests. Die Redaktion bescheinigt ihm „U?berzeugende Fahreigenschaften bei jeder Witterung, sehr gute Laufleistung“.

Beim großen Winterreifentest der AutoBild (Heft vom 07.10.21) mussten sich 50 Modelle internationaler Marken der Dimension 205/55 R 16 H den Fachredakteuren stellen – darunter auch der neue WinterContact TS 870 von Continental. Er kam bei den Pru?fungen auf den ersten Platz, wurde mit „vorbildlich“ und wegen seiner guten Laufleistung zusa?tzlich mit dem Titel „Eco-Meister“ ausgezeichnet. Bei den Tests mit einem VW Golf VIII fuhr das neue Continental-Modell jeweils Bestnoten bei Wertungen auf Schnee, Na?sse und den Kosten ein. „Neues Winterprofil mit u?berzeugenden Fahreigenschaften bei jeder Witterung, kurze Bremswege, pra?zises Lenkverhalten, gute Sicherheitsreserven bei Aquaplaning, sehr gute Laufleistung“, lautete das Urteil der Experten nach den Tests des WinterContact TS 870. Von den 50 Winterreifenmodellen waren nach Vortests von Bremsleistungen auf Na?sse und Schnee bereits 30 Pru?flingen ausgeschieden, die 20 besten Reifen wurden danach in insgesamt 16 Kategorien auf Schnee, Na?sse und trockener Straße sowie Wirtschaftlichkeit bewertet.

Der WinterContact TS 870 wurde fu?r Fahrzeuge der Mini- und Kompaktklasse entwickelt. Auch sportlichere kompakte Pkw kommen mit dem neuen Continental-Winterreifen sicher durch die kalte Jahreszeit. Die Lieferpalette umfasst zuna?chst 21 Artikel fu?r Felgen zwischen 14 und 17 Zoll Durchmesser, mit Reifenquerschnitten der Serien 45 bis 65 und Breiten von 175 bis 225 Millimeter – darunter auch solche mit Felgenschutzrippe sowie XL-Markierung fu?r erho?hte Tragfa?higkeit. Die Geschwindigkeitsfreigaben gehen bis 240 km/h.

Die Qualifikation zum Test der 20 besten Winterreifenmodelle erreichten auch Produkte der weiteren Continental-Konzernmarken Semperit, Uniroyal und Barum. Sie wurden jeweils mit der Note „befriedigend“ bewertet. Im Gesamtergebnis erreichten vier Produkte im Test die Note „vorbildlich“, vier die Note „gut“ und 11 die Bewertung „befriedigend“. Ein Modell eines koreanischen Herstellers wurde mit „bedingt empfehlenswert“ beurteilt.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Land der Schrauber, dank Corona?

Deutsche machen's zunehmend selbst

Es ist für viele Autobesitzer kein Problem, beim eigenen Wagen selbst Hand anzulegen.Und die Coronakrise fördert den Trend: Jeder zehnte Autobesitzer (11,5 Prozent) hat während der Corona-Pandemie häufiger selbst geschraubt.

Der neue, kompakte Lademeister

Neuvorstellung: Opel Astra Sports Tourer

Traditionsgemäß heißt auch dieser neue Astra Kombi wieder "Sports Tourer". Ebenso altbekannt ist die Tatsache, dass er Fahrgästen und Gepäck ordentliche Platzverhältnisse bietet. Weniger vertraut für Opel-Fans: Die schon direkt ab Verkaufsstart erhältliche Plug-in-Hybrid-Variante.

Team Aigner wird Markenbotschafter

Ski-Familie fährt Toyota Proace Verso Family

Als passendes Fahrzeug für die paralympischen Ski-Hoffnungen aus Niederösterreich wurde jetzt der Toyota-Van mit mittlerem Radstand und 2,0 D-4D 145 übernommen

Ioniq 5 und Tucson im neuen "Spider-Man: No Way Home"

Hyundai geht nach Hollywood

In der Hollywood-Produktion "Spider-Man: No Way Home" werden auf zwei Modelle der Marke Hyundai in Szene gesetzt: Ioniq 5 und Tucson.

Hohe Nachfrage und "absurd" hohe Preise

Gebrauchtwagenmarkt droht Überhitzung

Die Halbleiterkrise zieht inzwischen weite Kreise. Nachdem zunächst der Neuwagenmarkt ins Stocken geriet, schlägt sich die schlechte Verfügbarkeit nun auch bei den Gebrauchtwagen voll durch: Die Preise steigen rasant und vielen Händlern geht die Ware aus.