AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Ford und B&O präsentieren neues Bedienkonzept

Beosonic für besseres Klangerlebnis

Die neue Touchscreen-Oberfläche soll Klangeinstellungen des Infotainmentsystems intuitiver und einfacher gestalten. Ford und Bang und Olufsen haben dafür spezielle Optionen vorkonfiguriert.

Früher, da hörte man den Radiosender, der über den besten Empfang verfügte. Heute aber, da hat man eine riesige Auswahl. Terrestrisches Radio, DAB, Streaming-Dienste, Hörbücher, Podcasts – das Angebot ist riesig. Und obwohl es schon seit langem möglich ist, mit verschiedenen Einstellungen den Klang an die eigenen Vorlieben anzupassen, war dies insbesondere unterwegs nicht immer einfach. Genau das möchte Ford mit der neuen Beosonic-Funktion nun lösen. Alle Modelle mit Bang und Olufsen-Soundsystem bieten die Möglichkeit, mit nur einer einzigen Fingerbewegung individuell den gewünschten Sound zu bestimmen. Zur Auswahl stehen "helle", "energetische", "entspannte" und "warme" Sounds, sowie Kombinationen aus diesen Einstellungen. Hinzu kommen fünf vorprogrammierte Klangoptionen: "Benutzerdefiniert", "Lounge", "Neutral", "Party" und "Podcast". Schließlich kommt die Qualität einer Musikanlage erst dann wirklich zur Geltung, wenn sie richtig konfiguriert ist.

Um den zugrundeliegenden Equalizer abzustimmen, verwendeten die Akustikingenieure von Harman eine Wiedergabeliste mit 25 komplett unterschiedlichen Titeln, um die Attribute für die Klangstimmungen zu definieren. Zur präzisen Abstimmung des Systems wurden die Titel in statischen und dynamischen Fahrsituationen abgespielt. Die Beurteilung der Tonqualität erfolgte mittels hochmoderner Messinstrumente und Mikrofone, sowie durch die geschulten Ohren der Akustikingenieure.

Das hört sich jetzt alles zwar wahnsinnig aufwändig an. Im Alltag beschränkt sich das alles aber auf eine einzige Anzeigetafel auf dem Touchscreen am Armaturenbrett. Nur ein Fingertip – und schon kann die nächste Nachrichtensendung genau so spannend klingen wie das letzte Hörbuch.

Weitere Artikel:

ÖAMTC-Verkehrssicherheitsprogramm für Volksschüler

Acht neue Suzuki Swift für Aktion "Hallo Auto"

Speziell für Volksschüler der 3. und 4. Schulstufe ist das Programm "Hallo Auto" des ÖAMTC konzipziert. Für das Erlernen des spielerischen Umgangs mit dem Straßenverkehr stehen dem Mobilitätsclub nun acht neue Suzuki Swift Hybrid zur Verfügung.

Alle Zeichen auf Elektro, inklusive Range Extender

Nissan gibt ersten Ausblick auf neuen X-Trail

Die vierte Generation des Nissan X-Trail bekommt wieder drei Sitzreihen und Allradantrieb – erstmals aber auch Elektroantrieb. Marktstart in Europa ist Mitte 2022.

Lamborghini Urus mit Topspeed auf zugefrorenem Baikalsee

Stier auf Eis prescht zum Rekord

Gewertete 298 km/h, im Training sogar 302 km/h: An den Days of Speed fügte Rekordhalter Andrey Leontyev seinem Konto eine weitere Bestmarke mit dem Super-SUV hinzu.

Das Pech der Tüchtigen

Helden auf Rädern: NSU Ro 80

Es hätte ein fulminanter Start in eine neue Ära sein können. Doch blöderweise wurde es das stattdessen für einen völlig anderen. Der Ro 80 wurde zum Sargnagel für NSU, weil zu viel Vorsprung schnell einmal ins Geld gehen kann.