AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Update: Der neue Countach bekommt einen V12

Der wohl kultigste Supersportwagen aller Zeiten bekommt offenbar eine Neuauflage. Und nein, das ist kein Scherz. Es ist kein inoffizielles Rendering. Es ist kein Gerücht. Diese Nachricht kommt direkt von Lamborghini und die Botschaft ist klar: Ein neuer Countach kommt.

Die Nachricht kam gefühlt aus dem Nichts: Auf Facebook teilte Lamborghini am 9. August ein 20-sekündiges Video mit vielen, schnellen Cuts zwischen Fahrszenen und Postern des Countach. Der Clip endet mit einem kaum sichtbaren, keilförmigen Auto in der Ferne und einer sehr einfachen Botschaft: "Der neue Lamborghini Countach kommt." Yay!

An diesem Punkt habt ihr wahrscheinlich eine Unmenge von Fragen. Wir auch. Alles, was ihr bis hierhin gesehen habt, ist tatsächlich auch alles, was wir wissen. Denn auch die mittlerweile online gegangene, eigene Website zum neuen Countach verrät nicht wirklich mehr. Außer vielleicht, dass der Wagen wohl ohne Heckflügel auskommt und sich daher wohl eher an den früheren Modellen aus den 1970er Jahren anlehnen dürfte.

Viel spannender als die Fragen zum Design sind aber fast die zur Technik. Handelt es sich um ein vollwertiges, neues Modell oder "nur" um einen umgebauten Aventador? Haben wir es sich beim neuen Countach mit einem Serienfahrzeug oder einem Konzept-Auto zu tun? Wird der Wagen überhaupt einen Verbrennungsmotor besitzen oder etwa ihr erstes E-Auto?! Lamborghini selbst verweist immerhin im Spot ständig auf die Zukunft. Es ist also möglich, dass es sich um ein Concept-Car handelt, das einen Ausblick auf die elektrischen Ambitionen des Unternehmens gibt.

Wir wissen, dass der aktuelle Aventador Ultimae der letzte reine V12-Supersportwagen von Lamborghini ist, und wir wissen auch, dass der V12 in einem Hybridformat weiterleben wird. Vielleicht ist das die Richtung, in die der neue Countach gehen wird? Andererseits hat Lamborghini auch bestätigt, dass ein neues V12-Modell mit der Superkondensator-Technologie des Sian bald auf den Markt kommen wird. Auch das könnte der neue Countach sein ...

Eines ist jedoch sicher: Unsere Autonarren-Herzen schlagen beim Gedanken an einen neuen Countach höher als selten zuvor. Auch, weil die Gefahr besteht, dass die Wiedergeburt einer der größten Legenden der Autowelt am Ende eine große Enttäuschung wird. Ach ... wird schon schiefgehen.

UPDATE // 12.08.2021:
Nun hat Lamborghini die ersten drei Teaser-Bilder des Autos ohne Tuch drüber auf Instagram veröffentlicht. Ohne das Auto auch nur ansatzweise in seiner Gesamtheit zu zeigen, verraten die Bilder uns doch schon eine ganze Menge. Zum Beispiel, dass der neue Supersportler sehr wohl einen V12 hinter dem Fahrer beheimaten wird (nur ob dieser elektrifiziert ist, bleibt unklar) und die ikonischen Lufteinlässe hinter den Türen ein fast 1:1 übernommenes Comeback feiern. Sieht schon einmal sehr vielversprechend aus ...

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Premiummarken liegen leicht vorne

Wie markentreu sind die Autokäufer?

Wenn Käufer für ihren Neuwagen viel Geld auf den Tisch legen, setzen sie auf eine Vielzahl an Kriterien als Maßstab für den Pkw. Zuverlässigkeit, Aussehen und Design, aber auch der Anschaffungspreis gehören dazu, wie aus dem DAT-Report 2021 hervorgeht.

Ford Sync 4, ein frischer ST und vieles mehr

Ford Focus Facelift (2022) vorgestellt

Ford gönnt dem Focus ein umfangreiches Lifting. Mit dabei sind nicht nur neue Looks für Focus, Focus Active, Focus ST Line und Focus ST, sondern vor allem auch neue Getriebeoptionen, das neue Ford Sync 4 Infotainment-System mit dem größten Screen im Segment und mehr.

Neue Fahrzeuge mit nicht lupenreiner Öko-Bilanz

Green NCAP untersucht Umweltverträglichkeit beliebter Pkw

Seit Anfang 2019 testen der ÖAMTC und seine Partner regelmäßig Autos und Antriebsarten auf ihre Umweltverträglichkeit. Diesmal traten zum Green NCAP drei Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor an: der DS 3 Crossback (Diesel) sowie die Benziner Ford Puma und Mazda 2.

Umfrage offenbart abgefahrene Risiken

Durchschnittsalter von Winterreifen drastisch zu hoch

Zahlreiche Prüfer bemängeln eine Überalterung des Winterreifenbestands in Deutschland. Nach Markteinschätzung der Werkstattkette A.T.U sind die Winterreifen in der aktuellen Saison überdurchschnittlich alt und abgefahren.

Lange Lieferzeiten machen Gebrauchte begehrt

Gebrauchtfahrzeuge teuer wie nie

Im aktuellen Auto-Barometer von mobile.de zeigt sich, dass Gebrauchtfahrzeuge derzeit teuer sind wie nie zuvor.

Deutsche Kunden der Performance-Marke können ihr Fahrzeug künftig direkt in einer neuen Auslieferungshalle entgegennehmen. Der luxuriöse Anspruch der Marke bekommt 700 Quadratmeter, um sich zu entfalten