AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Videos, Fan-Aktionen und mehr sind zu erwarten
Goodyear

Jean Pierre Kraemer setzt auf Partnerschaft mit Goodyear

Der Autotester, Blogger, Influencer und Moderator wird unter anderem regelmäßige Reifentests in gewohnter Dynamik durchführen und standesgemäß bereifte Projekt-Fahrzeuge im Showroom von JP Performance ausstellen

Der Erfolg gibt ihm recht: Wo Jean Piere Kraemer Gas gibt, sind die Fans nicht weit. Goodyear setzt daher auf eine starke Partnerschaft mit dem deutschen Autotester, Blogger, Influencer und Moderator. Die bestehende Kooperation wird fortgesetzt, für das Jahr 2022 sind weitere gemeinsame Projekte und Aktionen rund um die Konzernmarken und Produkte geplant.

Videos aus Mireval und von der Goodyear Super Sport Serie

Die Zusammenarbeit beinhaltet unter anderem das regelmäßige Prüfen von Goodyear- und Dunlop-Produkten auf Herz und Nieren, beispielsweise in Videos zur Sport Maxx Race-Serie auf der konzerneigenen Teststrecke in Mireval oder zu der in 2019 neu vorgestellten Goodyear Super Sport Serie im Ascari Race Resort. Doch auch am Standort in Dortmund ist Goodyear präsent: JP Performances Firmengebäude sind mit einem auffälligen Branding der Reifenmarke versehen, zudem stehen regelmäßig mit Goodyear- und Dunlop-Produkten ausgestattete Projekt-Fahrzeuge im Showroom – alles echte Eye-Catcher für die vielen Fans, die täglich zu ihrem Idol pilgern.

„Die Partnerschaft mit Goodyear ist super“, freut sich Jean Pierre Kraemer. „Die Qualität der Produkte überzeugt mich seit Jahren und gerne trage ich auch mit meinem Know-how und Feedback dazu bei, die Reifen und Innovationen stets zu verbessern.“

Fan-Aktionen und Dunlop Art Car

Ein echter Retro-Hingucker war zuletzt das „wunder-wunder-schöne Dunlop Art Car“ (O-Ton Kraemer), ein schnittiger BMW E9 3.0 CSi, Baujahr 1973, mit Dunlop Sport Classic Reifen. Der Oldtimer, foliert mit einem einzigartigen Retrodesign, bietet Fans seit 2020 ein besonderes Markenerlebnis, unter anderem bei klassischen Motorsport-Events, Oldtimer Rallyes, auf Social-Media-Plattformen und bei Promotionaktionen, wo man 2021 den Hingucker für ein Wochenende gewinnen konnte.

Dokumentiert werden die erfolgreichen gemeinsamen Projekte regelmäßig auf dem YouTube-Kanal von JP Performance. Sie werden dort von über 2 Millionen Abonnenten stets begeistert angeschaut und kommentiert.

Erfolgsstory seit 2013

Die Zusammenarbeit begann 2013, als Jean Pierre zum ersten Mal das Hanauer Werk besuchte und daraus eine vierteilige YouTube-Serie zur Entstehung eines Reifens produzierte. Es folgten zahlreiche spannende Aktionen, wie etwa eines der großen Highlight-Projekte, die Dunlop Art Car-Kampagnen, oder die JP Performance Tour sowie Verlosungen von JP-Tunings in Endverbraucher-Kampagnen.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Riesige Datenmengen wecken massive Begehrlichkeiten

Vernetzte Autos: Datenschutz kommt zu kurz

Komfort, Sicherheit und Effizienz - das ist das Versprechen hinter immer mehr Elektronik im Auto. Allerdings wecken die dabei erfassten riesigen Datenmengen auch massive Begehrlichkeiten.

Aufschluss zu den Koreanern

Mazda gibt ab sofort 6 Jahre Garantie

Lange Zeit waren Hyundai und Kia recht allein auf weiter Flur mit ihren konkurrenzlos langen Garantiezeiträumen. Nun aber fatt sich auch Mazda ein Herz und erweitert sein Garantieversprechen für ab 2022 zugelassene Autos auf sechs Jahre und bis zu 150.000 km.

Der nächste Versuch das System zu retten

VW verbessert Infotainment beim Golf

Die Kritik war deutlich - und sie ist offenbar in Wolfsburg angekommen. VW reagiert jetzt auf anhaltende Kundenbeschwerden über Defizite beim Infotainment des Golf 8 mit einer massiven Überarbeitung.

Unsere persönlichen Top-Stories des Jahres

Der Motorline-Redaktions-Rückblick 2021

Das war's dann also fast: Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu. Und vermissen werden es insgesamt vermutlich die wenigsten. Und doch: Es gab sie, die Highlights. Die Lichtblicke. Die Meldungen und Artikel, die uns hier in der Redaktion noch eine ganze Weile positiv in Erinnerung bleiben werden. Zeit, sie zu ehren und noch einmal ins Rampenlicht zu rücken. Das sind die Highlights eures Motorline-Teams: Stefan Schmudermaier, Severin Karl, Roland Scharf und Johannes Posch.

Irrer Vorfall auf der Westautobahn (A1)

Polizei beobachtet Fahrerwechsel – während der Fahrt!

Ein junger Mann, dem schon fünf Mal der Führerschein abgenommen wurde, wolte seinen Lappen nicht noch einmal verlieren. Was er dann tat, grenzt an … – na, das müsst ihr schon selbst entscheiden

Gerücht inmitten großer Management-Umstrukturierung

Hyundai schließt Verbrennungsmotoren-Entwicklung

Viele Unternehmen haben sich bereits verbal dazu verpflichtet, auf Elektroantriebe umzusteigen. Hyundai aber wagt Gerüchten zufolge schon jetzt einen kühnen Schritt, stellt die Entwicklung von Verbrennungsmotoren mit sofortiger Wirkung ein und schließt die gesamte Abteilung.