AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Hyundai-Abo wird flächendeckend ausgerollt

ViveLaCar und Hyundai erweitern ihre Kooperation, bieten das erfolgreiche Hyundai Abo soweit Österreich-weit an und binden gleichzeitig die Hyundai Händler stärker ein. Damit soll für Interessenten ein stärkeres Markenerlebnis im Auto-Abo für Kunden sichergestellt werden.

Foto: ViveLaCar

Seit etwas über zwei Jahren können Kund:innen in Österreich Hyundai-Modelle nicht nur kaufen oder klassisch finanzieren, sondern direkt über Hyundai Österreich auch mit wenigen Klicks im Abo buchen; das verspricht einfache und flexible Nutzung sowie eine transparente und kilometergenaue Abrechnung. Der Partner dahinter war schon seit jeher der auf eben solche Modelle spezialisierte Anbieter ViveLaCar. Diese Kooperation geht nun in die nächste Phase: Bei der Buchung kann der gewünschte Hyundai-Partner ausgewählt und so ein kurzer Weg zum Autohaus garantiert werden. „Somit stärken wir auf lokaler Ebene unsere Partner und bringen das flexible Auto Abo in jeden Winkel der Alpenrepublik“, so Roland Punzengruber, Geschäftsführer von Hyundai Österreich.

Auch für die Händler selbst soll das Vorteile bringen. Immerhin haben diese somit eine realistische Aussicht auf zusätzliche Erträgen und den sonst wegfallenden Kontakt zu einer neuen, online-affinen Zielgruppe – und das ohne eigene Investitionen.

„Mit dieser einzigartigen Lösung haben wir gemeinsam mit Hyundai Österreich einen wertvollen Impuls zur Weiterentwicklung unserer Kooperation gesetzt“, so Rainer Aspan, Country Manager Österreich bei ViveLaCar Wien GmbH. „Die Hyundai Händler kommen nun in den Genuss der gesamten Wertschöpfung – von der Auslieferung über das Aftersales-Geschäft bis hin zur Fahrzeugrücklieferung. Zudem können die vielfältigen Service-Angebote der Marke so auch beim liefernden Händler im Abo dargestellt werden.“

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Digitale Angebote bei BMW und MINI

"Black Week" bei BMW

Von 23.11. bis 30.11. können BMW- und Mini-Fahrer:innen auch 2022 wieder von Preisnachlässen auf ausgewählte digitale Dienste und Fahrzeugfunktionen profitieren. Die gewährten Rabatte reichen dabei bis Minus 20 Prozent und fallen damit leider nicht so großzügig aus, wie noch letztes Jahr.

Die Stunde der Pragmatiker

Mercedes T 180 d im Test

Ein Nutzfahrzeug zum Pkw umzumodeln, muss wahrlich keine Notlösung sein. Die Mercedes T-Klasse kombiniert nämlich Tugenden, die man anderswo verzweifelt sucht.

BackRoadClub auf Rekordjagd

Nackedeis für den guten Zweck

Der BackRoadClub ist ein Veranstalter von Abenteuer Events der etwas anderen Art. Etwa dem Pothole Rodeo, bei dem in maximal 500 Euro teuren Autos durch den Balkan gefahren werden muss. Allerdings sind die Teilnehmer dieser Ausflüge nicht nur eingeladen Spaß zu haben, sondern auch Geld für den guten Zweck zu sammeln. 87.000 Euro sind bereits zusammen gekommen. Jetzt soll mit nackter Haut aber noch draufgelegt werden.

Schluss mit der Touchpad-Steuerung

Umfassende Modellpflege für den Lexus UX

Lexus' Crossover UX bekommt ein Update. UX 250h und UX300e verfügen über erweiterte Sicherheitsfunktionen und ein verbessertes Multimediasystem.

Vorteile ohne Nachteile?

E-Fuels und HVO im Praxistest

Der ÖAMTC und seine Partner haben sich an einen Praxistest mit E-Fuels und HVO gewagt und dabei große Vorteile bei den Emissionen, ohne Nachteile im Betrieb festgestellt. Im Gegenteil sogar; zumindest beim Diesel.