AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Selbstzündende Ideen

Kein Dieselkombi wie damals, das Mercedes C 220 d T-Modell hält alte Tugenden hoch und führt neue ein.

Bernhard Katzinger

Womit holt sich ein aktuelles Automodell seine Kunden ab? Im Fall eines C-Klasse-Kombi muss die Antwort lauten: mit den guten alten Tugenden. Modernisiert, ja, aber sicher nicht Trends nachlaufend. "Jetzt neu" ist als Slogan für den Wagen unpassend. Eher schon: "Es gibt sie noch, die guten Dinge".

Der Strom im Verborgenen
Dass auch ein Vierzylinder-Diesel noch zeitgemäß sein kann, stellt der C-Klasse-Kombi eindrucksvoll unter Beweis. Er geht bärenstark zu Werke und verblüfft dabei mit Souveränität und Sanftheit. Beim Losfahren ist da natürlich diese Gedenksekunde. Aber sonst ist die 9-Gang-Automatik vom Allerfeinsten. Wer den Gangwechsel merkt, darf ihn sich behalten. Dass im Verborgenen ein Mildhybrid-System in Form eines integrierten Starter-Generators (ISG) plus 48-Volt-Teilbordnetz beim Antritt und gegen den Durst hilft, kann der Lenker getrost vergessen. Höchstens an der Tankstelle wird er mit angenehm niedrigem Testverbrauch von knapp sechs Litern daran erinnert.

Eigentlich bemerkenswert, wäre da nicht der große Bruder S-Klasse, der sich im Test kürzlich auch nicht mehr gegönnt hat. Neben Rekuperation und "Segeln" ist auch die Klimaanlage "elektrifiziert". Alles gar nicht so old-school, wie man meinen möchte. Keine neuen Wege beschreiten die Schwaben leider beim Pricing: Der Tester überschreitet selbstbewusst die 60.000-Euro-Marke, dafür gab's bei Mercedes vor nicht allzu langer Zeit eine Klasse höher.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Neue kompakte Sondermodelle von Mercedes-AMG

Mercedes-AMG A 45 und CLA 45 "Edition 55" vorgestellt

Mercedes-AMG erweitert das Angebot der "Edition 55"-Sondermodelle anlässlich des Jubiläums "55 Jahre AMG" nun auch auf die kompakten Performance-Fahrzeuge A 45 4Matic und A 45 S 4Matic Kompaktlimousine sowie CLA 45 4Matic und CLA 45 S 4Matic als Coupe und Shooting Brake

Neue Sport-Katzen mit 300 PS und Allrad

Jaguar bringt XE und XF 300 Sport

Die Auswahl bei den Jaguar-Limousinen XE und XF wird größer. Neu ins Rennen um die Käufergunst im Modelljahr 2023 starten die 300 Sport-Modelle.

Vollständig von Hand gefertigt

Boat Tail: Luxus pur bei Rolls-Royce

Von Rennyachten inspiriert bringen die Briten ein besonders exquisites Exemplar auf die automobile Showbühne. Gerade wurde der Boat Tail beim Concorso d'Eleganza der Villa d'Este am Ufer des Comer Sees gezeigt

Kollaborativer Roboter als Arbeitserleichterung

Robbie macht mobil

Robbie heißt der Roboter, der bei Ford in Köln dem körperlich beeinträchtigten Dietmar Brauner die Arbeit im Motorenwerk ermöglicht. Man erwägt den Einsatz weiterer Exemplare.

Azubi Car Nr. 8 für die Rallyepiste

Der Kamiq wird zum Afriq

25 Auszubildende haben sich Gedanken über eine Rallye-Version des Kamiq gemacht. Mit dem Afriq wird zudem eine Verbindung zu den Konzern-Tätgkeiten in Nordafrika hergestellt

Groß-Auftrag für 7HDT400 48V Getriebe von Magna

Magna baut neue Mild-Hybride für BMW

Zulieferer Magna hat mit der Produktion von Mild-Hybrid Getrieben für alle Front-Quer Anwendungen auf der BMW-Plattform begonnen. Das neue 7-Gang Mild-Hybrid Doppelkupplungsgetriebe kommt exklusiv in der Kompaktklasse der BMW Group bei Fahrzeugen mit Front-Quer Anwendung zum Einsatz. Der Auftrag umfasst auch die Produktion von Mild-Hybrid Getrieben für weitere Modelle, beginnend mit dem neuen BMW 2er Active Tourer.