Classic

Inhalt

Juni 2019: 32. Kitzbüheler Alpenrallye

Legendär

Eine der führenden Classic-Car-Veranstaltungen Europas wirft ihren Schatten voraus: Die Kitzbüheler Alpenrallye vom 5. bis 8. Juni 2019.

Foto: mecon/Ritsch

2019 stehen bei der 32. Ausgabe der Kitzbüheler Alpenrallye wieder neue Routen entlang der bekanntesten Alpengebirge auf dem Programm: Kitzbüheler Alpen, Wilder Kaiser, Loferer Steinberge, Hochkönig, Zillertaler Alpen, Rofangebirge und Hohe Tauern bieten den Rallyeteams eindrucksvolle Blicke auf die Bergwelt der Alpen, viele atemberaubende Bergstrecken sorgen für sportliche Herausforderungen.

Erstmals seit Jahren führt die Route der Alpenrallye 2019 bei der Königsetappe (Freitag, 7. Juni) auch auf einen Abstecher in die Mozartstart Salzburg. Die Samstagetappe (8. Juni) führt über den Gerlospass, durch das Zillertal und Inntal und schließlich zum großen Finale zurück in die Gamsstadt: Beim Zieleinlauf mit Fahrzeugpräsentation (14.30 Uhr) in der Kitzbüheler Altstadt werden wieder Tausende begeisterte Zuschauer den 180 Rallyeteams zujubeln.

Rund 600 Kilometer haben die Teilnehmer heuer zu bewältigen – je nach Anspruch sportlich (Sport Trophy) oder entspannt (Classic Trophy). Die Baujahrgrenze 1972/1975 sorgt für Exklusivität im Starterfeld, ein Querschnitt der schönsten Klassiker aus Vor- und Nachkriegszeiten, darunter Raritäten vieler große Marken wie Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ferrari, Jaguar, Mercedes-Benz, Aston Martin oder Rolls Royce.

Die Kitzbüheler Alpenrallye gilt seit 32 Jahren als eine der größten und renommiertesten historischen Automobilveranstaltungen. Das mondäne Flair der Gamsstadt und die prachtvolle Kulisse der Bergwelt rund um Kitzbühel und entlang der Strecken bilden den Rahmen für eine der reizvollsten Oldtimerveranstaltungen Europas. Die Kitzbüheler Alpenrallye ist neben dem weltbekannten Hahnenkamm-Rennen (Ski-Weltcup) und dem Generali Open-ATP-Tennisturnier eines der jährlichen Top-Großereignisse in der Gamsstadt.

PROGRAMM (Änderungen vorbehalten)

Mittwoch, 5. Juni
* 13.30–18.00: Fahrzeugabnahme

Donnerstag, 6. Juni
* 08.00–15.00: Fahrzeugabnahme
* ab 15.00: Prolog „Brixental-Runde”

Freitag, 7. Juni
* ab 7.30: „Lammertal-Runde“

Samstag, 8. Juni
* ab 8.00: „Zillertal-Runde”
* ca. 14.30: Zieleinfahrt mit Fahrzeugpräsentation in der Kitzbüheler Innenstadt

Nennungsschluss für die 32. Kitzbüheler Alpenrallye: 5. April 2019
Teilnehmeranfragen, Nennungen, Infos: +43 (0)5356–72901 oder
info@alpenrallye.at

Drucken
Vorschau 2 Vorschau 2 Vorschau 2 Vorschau 2

Ähnliche Themen:

16.07.2019
Kurvenreiches Vergnügen

Bei der Villa Weiss Oldtimer Rallye wird weder genau auf die Stoppuhr geschaut, noch müssen die Oldies besonderen Ansprüchen genügen.

13.05.2016
VW-Klassiker

An der 29. Ausgabe der Kitzbüheler Alpenrallye werden vier historische Modelle aus dem Bestand von Volkswagen Classic teilnehmen.

21.01.2016
Alpenröhren

Fixpunkt im Rennkalender vieler Oldtimerfreunde: Die Kitzbüheler Alpenrallye, die von 1. bis 4. Juni 2016 zum 29. Mal auf große Fahrt geht.

Juni 2019: 32. Kitzbüheler Alpenrallye

Formel 1: News Vettel: Strafe „ausgesessen“

Ferrari-Pilot Vettel steht nicht mehr kurz vor einer Rennsperre, weil zwei Strafpunkte heute verfallen.

MotoGP: Motegi Marquez erneut auf Pole

MotoGP-Weltmeister Marc Marquez ist auch im Qualifying von Motegi nicht zu stoppen.

Alltags-Ass Kymco X-Town 300i ABS - im Test

Der Kymco X-Town 300i ABS ermöglicht den Zugang ins Segment der Kraftroller mit überschaubarem finanziellen Aufwand. Im Test.

WRC: Australien-Rallye Citroën plant drittes WRC fürs Finale

Citroën wird in Australien einen dritten C3 WRC für Mads Østberg einsetzen, falls sich Sébastien Ogier noch im Titelkampf befindet.