CLASSIC

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Am 10. Oktober auf über 12.000m² Freigelände

Die „Erlebniswelt Oldtimer“ lädt am Samstag, den 10. Oktober 2020 alle Technik- und Oldtimerliebhaber zum traditionelle Oldtimer- und Teilemarkt ins Freizeitgelände von Garsten.

Johannes Posch

Im schönen Garsten bei Steyr findet am 10. Oktober 2020, allen Covid-19 Querelen zum Trotz, der 65. Internationale IGFC Oldtimer- und Teilemarkt statt. Dabei dürfen sich Oldie-Freunde auf rund 120 Anbieter freuen, die auf dem über 12.000 m² großen Freigelände alles feilbieten werden, was das Sammler- und Bastler-Herz begehrt: Fahrräder, Mopeds, Roller, Motorräder, Autos, Traktoren, LKW’s, Ersatzteile, Komplettfahrzeuge, Tuningzubehör, Reifen, Modellbau, Werkzeug, Bekleidung, Schilder, Zeitschriften, Bücher und vieles mehr.

Das Programm startet um 10:00 Uhr mit der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Mag. Anton Silber und IGFC-Obmann Wolfgang Stropek. Ab 11:00 Uhr findet sodann, wie jedes Jahr, auch diesmal wieder eine Ausfahrt mit Old- und Youngtimern (inkl. Motorrädern) des 1. MSC Steyr statt, wobei auch Mitfahrten in den liebevoll restaurierten Fahrzeugen möglich sind. Die Anmeldung dafür ist zwischen 08:00 und 10:00 Uhr direkt vor Ort möglich, oder schon jetzt über www.msc-steyr.at.

Natürlich hat die aktuelle Corona-Krise aber auch bei der „Erlebniswelt Oldtimer“ seine Spuren hinterlassen: Es gelten die üblichen Hygieneregeln. Konkret weißen die Veranstalter auf den verpflichtenden Mund-Nasen-Schutz, Sicherheitsabstand und das Vermeiden von Hände-Schütteln sowie das Beachten der Handhygiene hin.

Eintritt und Parken sind für Besucher kostenlos.
Öffnungszeiten: 7 – 14 Uhr
Ort: Marian Rittinger Straße 13, 4451 Garsten/Steyr (neben dem Ennskraftwerk)

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Die Blüten des Südens

Helden auf Rädern: Alfa Romeo Alfasud

Selten zuvor traf das, was auf dem Papier stand, so wenig auf die Realität zu wie beim Alfa Romeo Alfasud. Wobei es fast unmöglich ist, einen einzelnen Schuldigen für dieses Schlamassel auszumachen.

Der gewagte Blick in die Zukunft

Helden auf Rädern: VW Golf Country

Mit dem Golf Country bewies VW, dass man sehr wohl auch früh auf Trends reagieren – und damit dennoch daneben liegen kann.

Wenn zwei sich streiten

Helden auf Rädern: Chrysler Sunbeam

Wenn sich die Politik in die Modellpolitik einmischt, bedeutet das nicht unbedingt, dass die unterstützte Marke auch überleben wird. Wie zum Trotz bekam das neue Modell dann auch noch deren Namen verpasst.

Der Ami 6 sollte eigentlich nur als Lückenfüller fungieren. In die Geschichte ging er aber ein als einer der Wagen mit der auffälligsten Karosserieform aller Zeiten.

Gut Ding braucht Weile

Lotus Elan-Restauration: die Hochzeit

Wie langwierig eine Komplettrestauration sein kann, bemerkt man erst, wenn es schon zu lange dauert. Aber endlich macht unser Lotus-Projekt deutliche Fortschritte.

Kaum ein anderes Auto stellte ein derartiges Wagnis dar wie die Neuauflage des Aston Martin Lagonda. Die gewagte Formgebung war im Vergleich zum Technik-Overkill aber noch die konservativste Problematik.