CLASSIC

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Rupert Hollaus Ausstellung in Traisen

Gedenken zum 90. Geburtstag der Legende

Heuer, genauer am 4. September, würde Rupert Hollaus seinen 90sten Geburtstag feiern. 1931 geboren, schrieb er im Jahr 1954 Geschichte indem er den Weltmeistertitel in der 125ccm Klasse errang, kurz darauf allerdings seinen Verletzungen erlag, die er sich bei einem Sturz in Monza zuzog. Nun ist die Marktgemeinde Traisen bestrebt, diesem außergewöhnlichen Sportler, dem wohl besten Regenspezialisten und einzigartigen Traisner, umfangreich zu gedenken.

Für den Zeitraum vom 11. September 2021 bis 19. September 2021 ist eine Ausstellung im Traisner Volksheim geplant.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Fotos, Pokale, Schleifen, der original Rennanzug sowie weitere Stücke des Weltmeisters. Darüber hinaus wird dem Förderer von Rupert Hollaus, dem 6-fachen Österreichischen Staatsmeister, dem St. Pöltner, Alex Mayer gedacht.

Alex Mayer machte die Karriere von Rupert Hollaus erst möglich. Er stellte die ersten Rennmaschinen zur Verfügung und nahm den aufstrebenden Motorradsportler zu den ersten Rennen, auch ins benachbarte Ausland, mit. In der Ausstellung werden die Erfolge von Alex Mayer sowie sein Wirken beleuchtet.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Neugestaltung „Rupert Hollaus Platzes“ in Traisen. In den letzten Wochen wurde dieser saniert und soll offiziell der Bestimmung übergeben werden. Diese Neugestaltung möchten wir feiern und laden deshalb zur „Kranzniederlegung am Rupert Hollaus Platz“ recht herzlich ein. Diese findet am Samstag, dem 11. September 2021 um 16 Uhr in Traisen im Rahmen einer kleinen Feier statt.

Diese kleine Feier findet im Beisein zahlreicher ehemaliger österreichischer Staatsmeister statt und bietet genügend Zeit für ausführliche Benzingespräche. Natürlich steht diese Zeit auch vorher und nachher im Rahmen der Ausstellung zur Verfügung.

Im Rahmen der Ausstellung werden einzigartige Motorräder gezeigt. Unter anderem kann die Norton Manx von Bert Schneider (GP-Sieger 1963) sowie die Matchless McIntire von Werner Bergold (6-facher Staatsmeister) bewundert werden. Von der heimischen Motorradschmiede KTM kommt die RC 16, mit der Pol Espagaro die Weltmeisterschaft 2019 gefahren ist. Darüber hinaus werden weitere historische Maschinen bis zu Glanzstücken der Jetztzeit präsentiert.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Es war der definitiv letzte Versuch der britischen Autoindustrie, in den USA Fuß zu fassen. Doch auch der Sterling 825 scheiterte an den immer gleichen Problemen der Inselautos.

Hier droht Ersatzteileknappheit

Ersatzteilkauf für Youngtimer

Sie sind die Twens unter den Kraftfahrzeugen: Nicht mehr jugendlich, aber auch noch nicht pensioniert. Mit einem Alter zwischen 15 und 29 Jahren erfreuen sich Youngtimer zunehmender Beliebtheit. Aus dieser Popularität ergibt sich allerdings auch ein Problem: Es wird immer schwieriger, für einige Modelle die erforderlichen Ersatzteile zu beschaffen.

Wenn einmal der Wurm drin ist, dann wird das auch nichts mehr. So mit dem Montego. So mit Austin. Und im Endeffekt so auch mit der britischen Autoindustrie. Ein Wirtschaftsdrama in mehreren Akten.

Das letzte Autofahrer-Paradies von seiner besten Seite

Ennstal-Classic 2021: Prolog aus dem Bilderbuch

Bei strahlendem Sonnenschein und feinen Straßenbedingungen passierte der Tross den Prolog der Ennstal-Classic 2021 ohne nennenswerte Ausfälle. An der Spitze liegen nach dem ersten Tag Helmut Schramke und Peter Umfahrer auf Jaguar XK 150 DHC.

Ein Exot, der ewig gebaut wurde. Der fünf unterschiedliche Autos war. Und der die berühmtesten Käufer hatte – all das war der Stutz Blackhawk, dessen Geschichte fast wie ein amerikanisches Märchen klingt – allerdings ohne Happy End.

Der Urvater der Kompakt-SUVs

20 Jahre Suzuki Ignis

Das japanische Unternehmen Suzuki ist 101 Jahre am Markt. Der Suzuki Ignis, ein kleiner Crossover, feiert jetzt sein 20-jähriges Jubiläum. Im Januar 2001 rollte der kleine Kompaktwagen erstmals auf unsere Straßen. Der Suzuki Ignis stach als Kombination aus Kompaktwagen, SUV und sportlichem Steilheckmodell hervor.