CLASSIC

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Vienna Classic Days 2022: 20. - 21. August

Wertschätzung für Oldtimer mitten in Wien

"Wertschätzung" wird bei den Vienna Classic Days großgeschrieben. Und das im konkreten Fall in viererlei Hinsicht.

Seit über 25 Jahren wird die Wiener Innenstadt wieder und wieder zum Oldtimer-Hotspot und Tummelplatz für alle, die der automobilen Vergangenheit etwas abgewinnen können und eben dem in familiärer Atmosphäre frönen möchten. So, so Corona will, auch 2022; konkret am 20. und 21. August.

Rund 600 Teilnehmer mit über 250 Autos werden heuer dabei sein und dabei teilweise auch über weite Strecken aus dem Ausland extra für das Event anreisen. Ein Umstand, der sich auch "auszahlt". Denn wie eingangs erwähnt drückt "Wertschätzung" solcher Mühen bei den "VCD" auch ganz konkret aus:

- für eine Anreise über 1000 km gibt es den Nenngeld-Bonus
- Fahrer*innen/Beifahrer*innen unter 30 Jahren zahlen überhaupt nur das halbe Nenngeld
- auch das Alter des Autos wirkt sich "Nenngeld-reduzierend" aus: Desto älter, desto billiger wirds. Konkret lässt der Veranstalter wissen: Vorkriegsfahrzeuge und die Pioniere der Automobil-Entwicklung sind für ein „paar, wenige Euro“ mit dabei
- wie immer werden mit einem großen Teil der Einnahmen Charity-Projekte unterstützt

Zudem versteht sich die Veranstaltung freilich nach wie vor als "Familienevent". Zum einen für die VCD-Familie selbst, die trotz vertrautem Programm samt Abendausklang beim Schloss Neugebäude, der großen Parade über die Wiener Ringstrasse und das Oldtimer Picknick im Donaupark durch neue Programme und Partnerschaften für immer wieder neue Eindrücke und Erlebnisse sorgen soll. Aber auch für die Familien aller anderen. Denn auch wenn die Vienna Classic Days per Definition eine Großveranstaltung sind: Hektik oder Stress gibt es nicht.

Also: Termin im Kalender anstreichen und Daumen drücken, dass alles wirklich so laufen kann wie geplant. Das ist seit dem März 2020 ja alles nicht mehr so fix ...

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

So viele Superlativen wie der Lykan HyperSport hat noch kein anderes Auto gesammelt. Und das, obwohl es noch nicht einmal darum geht, wie sich das vierrädrige Schmuckstück eigentlich fahren lässt.

Die Classic-Top-Events 2022

Ein Sommer wie damals; voller Events!

Mille Miglia, Goodwood Festival of Speed, Le Mans Classic, Pebble Beach Automotiv Week und natürlich die Ennstal Classic sowie die Vienna Classic Days hier im schönen Österreich; das sind die Top-Classic-Events des diesjährigen Automobilsommers 2022.

Um den Geschmack eines großen Markts zu treffen, erlaubte sich Citroen, mit dem Bijou eine maßgeschneiderte Ente zu servieren. Das richtige Kochrezept dürfte aber irgendwo auf dem Ärmelkanal untergegangen sein.

Die Braut, die sich doch traut

Helden auf Rädern: Porsche 924

Anfangs ein ungewolltes Kind, entwickelte sich der Doch-nicht-Audi zu einem echten Porsche. Trotz VW-Teilen. Und trotz wenig Gleichheit mit anderen Porsches. Aber genau das war das Reizvolle.

Zum sechzigsten Geburtstag wollte sich Toyota etwas ganz Besonderes gönnen und begründete zugleich unbewusst die Retro-Welle. Zumindest beim Namen ging man unmissverständliche Wege: Classic!

Grünes Licht für freie Fahrt

Ennstal-Classic 2022: Racecar-Trophy ist zurück

Anlässlich der 30. Ennstal-Classic von 20. bis 23. Juli lassen die Veranstalter die Racecar -Trophy als Parallelbewerb wieder aufleben. Einziges Ziel: in reinrassigen Renn- und Rallyefahrzeugen puren Fahrspaß zu erleben; und das erstmals auch in modernen Supercars.