ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Schon fast 25 Prozent Zuwachs an HPC-Ladepunkten
SMATRICS

Q1 2024: 40 Schnellladepunkte errichtet

Smatrics EnBW legt eine rasante Entwicklung hin und hat in den ersten drei Monaten des Jahres in Wien und Arnoldstein je vier Ladepunkte eröffnet. In Vösendorf und St. Pölten waren es gleich 12 und in Vorchdorf und Vöcklabruck 20 neue Ladepunkte.

Mag. Severin Karl

Bei Smatrics EnBW spricht man nun von 216 statt 176 Schnellladepunkten. Der rasante Ausbau bringt Elektroautofahrern in der Bundeshauptstadt ebenso etwas wie Reisenden in Niederösterreich, Oberösterreich und Kärnten.

Entlang der Süd- und Westautobahn verteilt

„Mit den 40 neuen Highspeed-Ladepunkten, die wir im ersten Quartal errichtet haben, stehen E-Autofahrer:innen weitere hochmoderne Ladepunkte mit bis zu 400 kW zur Verfügung, um – je nach Aufnahmeleistung – in rund 15 Minuten Reichweite für bis zu 400 Kilometer zu laden“, erklärt Thomas Landsbek, CEO bei Smatrics EnBW. Mit der Verteilung entlang der Süd- und Westautobahn wird langen Fahrten der Schrecken genommen, gerade in einem Elektroauto möchte man nicht zu lange Passagen ohne Ladeinfrastuktur voraus wissen. Hauke Hinrichs, COO bei Smatrics EnBW, meint: „Bei der Errichtung von Ladeinfrastruktur orientieren wir uns am aktuellen Bedarf und erweitern das Schnellladenetz dort, wo es am nötigsten gebraucht wird.“ 36 der 40 neuen HPC-Ladepunkte (High Power Charging) wurden in den Top 3 Bundesländern bei den E-Fahrzeugneuzulassungen 2023 errichtet. Nur die Stationen in Kärnten tanzen hier aus der Reihe.

Speziell zu erwähnen ist der erste große Lade-Hub in Oberösterreich: Bei der Abfahrt A1 Vorchdorf stehen insgesamt 16 Ladepunkte bereit. Restaurants und Tankstellen sind in Gehweite, wer hier sein Auto auflädt, kann sich also die Zeit vertreiben. Traunsee und Attersee sind ebenso in der Nähe. Nein, nicht zum Schwimmen gehen, aber der Tourismus profitiert, wenn Elektroautofahrer mühelos an ihr Ziel kommen. „Wir arbeiten daran, die Abstände zwischen den Standorten weiter zu verkürzen. In den nächsten Jahren möchten wir etwa alle 40 Kilometer ultraschnelles Laden bereitstellen", sagt Landsbek.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

VW startet Verkauf des Passat als eHybrid

Plug-ins bis 132 Kilometer E-Reichweite am Start

Mit zwei neuen Plug-in-Hybridantrieben erweitert Volkswagen das Angebot des neuen Passat. Die 204 bzw. 272 PS starken Modelle locken mit großen elektrischen Reichweiten und DC-Lademöglichkeit.

Der lang ersehnte Elektro-Pick-up von Elon Musk kommt zu uns. Auf der Tour mit 100 Stopps in 20 Ländern ist er vom 23. bis zum 25. Mai in Wien und vom 29. Mai bis zum 1. Juni in Salzburg zu sehen. Infos bekommst du auch zu den anderen Stopps.

Elektroauto-Reifen: verschiedene Ansichten

Wie gemacht für E-Autos

Manche Reifen sind es tatsächlich, sie wurden für den Einsatz auf Stromern konzipiert. Andere sind wiederum einfach so „EV Compatible“. Außerdem blicken wir schon jetzt in die Zukunft!

Das neue Hashtag-Modell als Concept Car

Smart zählt 1, 3, 5!

Nach dem #1 und dem #3, beide bereits auf den Straßen unterwegs, wird nun das Concept #5 von Smart vorgestellt. Es soll die Marke in die Premium-Mittelklasse einführen. Karosserieform? Na, ein SUV!

Smart #1 Brabus im Test

Smart #1: Sein oder nicht Klein

Der Markenname blieb unverändert, sonst hat der neue Smart mit den bisherigen so ziemlich genau nichts gemeinsam. Das ist aber teilweise auch richtig gut, wie wir im Brabus-Modell herausfahren konnten.

Maserati GranCabrio Folgore

Offen, elektrisch und mit Dreizack

Mit dem Maserati GranCabrio Folgore stellen die Italiener ein Elektrocabrio auf die Räder, dass nicht nur 761 PS leistet und 1.350 Nm liefert, sondern auch noch 449 Kilometer weit kommen soll.