ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Smatrics und BOE Garagen kooperieren
SMATRICS

Parken und laden im urbanen Raum

Stehzeiten nutzen, ohne zusätzliche Ladestopps einzuplanen. Und dazu noch eigene Tarife, wo acht Stunden lang keine Blockiergebühr anfällt. In Wien und Graz werden die ersten BOE-Garagen mit AC-Ladepunkten von Smatrics ausgerüstet.

Mag. Severin Karl

„Wenn wir das Parken mit dem Laden verbinden, können wir das Ladenetz besonders im urbanen Raum weiter verdichten“, bringt Ronald Lausch, CSO von Smatrics, die aktuelle Kooperation auf den Punkt. BOE Parking stattet seine Garagen künftig mit Smatrics-Ladelösungen aus, 120 AC-Ladepunkte an Garagenstandorten in Wien und Graz machen bis Ende 2024 den Anfang.

Mehr als 70 Garagen in Österreich

„Parkgaragen sind ein wichtiges Element im Mobilitätsmix der Zukunft. Mit den Smatrics/BOE-Ladestationen werden unsere Standorte aufgewertet und E-Mobilist:innen können die Stehzeiten bequem nutzen, ohne zusätzliche Ladestopps einplanen zu müssen“, betont Reinhard Klemmer, Geschäftsführer der BOE Parking & Real Estate. Ob Kurz- oder Dauerparker macht dabei keinen Unterschied. Spannend ist zudem der eigene BOE-Ladetarif, wo lange Stehzeiten keine Tragik sind, denn für die ersten 480 Minuten, also acht Stunden, fällt keine Blockiergebühr an. Derartige Zusatzkosten sollen im Normalfall vermeiden, dass eine Station über die Maßen (also vor allem nach dem Vollladen weiterhin) besetzt wird.

Über die "Alles aus einer Hand" Philosophie heißt es be Smatrics: "Als Full-Service Provider mit über zehnjähriger Erfahrung übernimmt Smatrics für BOE im Rahmen dieser White Label-Ladelösung sämtliche Leistungen von der Beratung, Planung, dem Roll-Out sowie den technischen Betrieb über die 24/7-Hotline, Tarifierung, Roaming und Abrechnung für Elektromobilist:innen. Die Ausgabe und Abrechnung der BOE gebrandeten Ladekarten mit attraktiven Tarifen wird ebenfalls von Smatrics abgewickelt."

Auf lange Frist plant der Garagenbetreiber mehrere hundert Stellplätze in den mehr als 70 Garagen in Österreich mit Ladepunkten auszustatten. Das Bild zeigt v.l.n.r.: Ronald Lausch, CSO von Smatrics, Manfred Mayer, Prokurist und Head of Garagen IT & Parking Management, Reinhard Klemmer, Geschäftsführer der BOE Parking & Real Estate.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Alfa Romeo Tonale PHEV im Test

Tonale: Lässiger kleiner Bruder

Fünf Jahre jünger und doch ist er dem größeren Stelvio wie aus dem Gesicht geschnitten. Wir fahren den Tonale als Plug-in-Hybrid mit 280 PS Leistung und über 55.000 Euro Kaufpreis.

Neues zum Thema Wallboxen, intelligente Ladekabel

Elektroautos aufladen: ganz schön vielfältig

Wallboxen, intelligente Ladekabel oder gleich der DC-Lader mit Akkuspeicher auf dem Firmenparkplatz? Der Markt ist in Bewegung und bringt ständig Neuheiten hervor.

Salzburg, Wien und Co: Neueste BMW i-Modelle erleben

BMW: Elektroflotte auf Tour durch Österreich

Ab dem 10. Mai geht BMW Austria mit Elektromodellen wie iX2, i5 oder i7 auf Roadtrip: An vier Stationen sind Probefahrten damit möglich. Vorausgewählte Strecken sind ebenso möglich wie individuelle Routen.

Neue Preise im Supercharger-Netzwerk

Nicht nur Tesla-Fahrer profitieren

Zur Senkung für die monatliche Mitgliedsgebühr im Supercharger-Netzwerk kommt eine neue Jahresmitgliedschaft, die weitere Sparmöglichkeiten verspricht. Immer mehr Schnellladesäulen des US-Herstellers sind auch für andere Automarken zugänglich.

Nachbericht Fachkongress EL-MOTION

EL-MOTION erfolgreich umgesiedelt

Ende April ging die EL-MOTION 2024 über die Bühne – erstmals war sie in den Wiener Werkshallen angesiedelt. Der Umzug hatte mächtige Gründe: Die immer wichtiger werdenden E-Trucks hatten so genug Platz. 500 Teilnehmende an zweit Tagen ließen sich das nicht entgehen.

Elektromobilität aus unterschiedlichsten Blickwinkeln

Podcasts, Youtube & Co: E-nfluencer unterwegs

Das Thema E-Mobilität wird heiß diskutiert – auch in den sozialen Kanälen. Wir geben einen Überblick über die besten „Channels“ abseits der bekannten Medien-Outlets.