ELECTRIC WOW

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Elektro-Pick-ups: When Lightning Strikes

Auch in Ostösterreich hat der Ford F-150 Lightning nun eingeschlagen. Ein tolles Arbeitsgerät mit einem für Pick-ups ungewohnten Fahrverhalten. Nur leisten muss man ihn sich wollen. Samt Kurzvideo zur Frunk-Action!

Mag. Severin Karl

Wer bei MattzGarage in Aderklaa vorbeischaut, erfreut sich im Normalfall an historischen US-Fahrzeugen, die dort neues Leben eingehaucht bekommen. Doch neben Mustang und Apache steht nun ein Pick-up, der die alte Tradition der automobilen Packesel mit moderner Elektromobilität verbindet: Matt Davidsons Speedshop kümmert sich künftig um den Vertrieb der von elektroauto.at (Sitz in Hallein) importierten Ford F-150 Lightning in Ostösterreich.

Umfänglich für Europa umgerüstet

In den USA wurde der 5,91-Meter-Ami bereits 2021 präsentiert. Was dort gut ankommt, schätzen auch bei uns jene, die vollelektrische Fortbewegung und ein pfiffiges Arbeitsgerät kombinieren möchten. Nur brauchen sie besseren finanziellen Rückhalt, während über dem Teich etwa 57.000 Dollar reichen, sind es bei uns mindestens 98.000 Euro netto. Die Extended-Range-Variante, wie wir sie gefahren sind, kostet 138.000 Euro netto. Grund sind Umrüstarbeiten und das kostspielige Einzelgenehmigungsverfahren. Egal ob Infotainment und Navigation oder CCS-Schnellladestandard, bei der Nutzung des Fahrzeugs fühlt es sich wie ein offizielles Importauto an, auch wenn viel Arbeit dahinter steckte. Zum Infotainment: Es ist aus dem Ford Mustang Mach-E bekannt, bietet aber spezielle Untermenüs, etwa eine Geländefunktion und die aktivierbare Differenzialsperre.

Ein pfiffiges Arbeitsgerät

Neben der ungewohnten Ruhe in einem derartigen Pick-up gefällt das satte Fahrgefühl – der niedrige Schwerpunkt verhindert Schaukeleinlagen, da lassen sich Kurven ganz schön dynamisch nehmen. Mega-Pluspunkt ist die Alltagstauglichkeit mit einem riesigen Frunk, Steckdosen an allen Ecken und Enden, Zentimetermaß in der Ladeklappe samt Mulden für Schrauben und vieles, vieles mehr. Plus: Förderungen bis 22.000 Euro, 20 Prozent Vorsteuerabzug und weitere Steuer-Goodies.

Daten: Ford F-150 Lightning Extended Range

Leistung | Drehmoment 580 PS (433 kW) | 1.050 Nm
0–100 km/h | Vmax 4,5 s | k. A.
Getriebe | Antrieb 1-Gang aut. | Allrad
Reichweite | Batterie 515 km | 131 kWh
Ø-Verbrauch 29–31 kWh/100 km
Laden AC 19,2 kW, k. A.
Laden DC 150 kW, 45 min (0–80 %)
Frunk | Anhängelast 400 l | 3,5 t
Basispreis | NoVA 138.000 € (exkl.) | 0 %

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Neues zum Thema Wallboxen, intelligente Ladekabel

Elektroautos aufladen: ganz schön vielfältig

Wallboxen, intelligente Ladekabel oder gleich der DC-Lader mit Akkuspeicher auf dem Firmenparkplatz? Der Markt ist in Bewegung und bringt ständig Neuheiten hervor.

Das neue Hashtag-Modell als Concept Car

Smart zählt 1, 3, 5!

Nach dem #1 und dem #3, beide bereits auf den Straßen unterwegs, wird nun das Concept #5 von Smart vorgestellt. Es soll die Marke in die Premium-Mittelklasse einführen. Karosserieform? Na, ein SUV!

Salzburg, Wien und Co: Neueste BMW i-Modelle erleben

BMW: Elektroflotte auf Tour durch Österreich

Ab dem 10. Mai geht BMW Austria mit Elektromodellen wie iX2, i5 oder i7 auf Roadtrip: An vier Stationen sind Probefahrten damit möglich. Vorausgewählte Strecken sind ebenso möglich wie individuelle Routen.

EU-Projekt Battery2Life mit AIT-Beteiligung

Smoother Übergang ins zweite Leben

Fortschrittliche Batteriemanagementsysteme und optimierte Systemdesigns werden es leichter machen, Batterien nach ihrem Autoleben als stationäre Speicher zu verwenden.

Mercedes EQS Update-Paket 2024

EQS: Der stehende Stern ist zurück

Mehr Reichweite, mehr Komfort im Fond, alles gut und schön. Bei diesem Mercedes EQS sticht aber eines besonders hervor: Die Stuttgarter haben der Elektro-Limousine einen klassischen Look samt aufrechtem Stern verpasst.

Vergleich der günstigsten E-Konzepte

Die kleinen Elektroautos kommen

Also, einer ist schon seit 2021 da, der Dacia Spring. Viele andere lassen sich mächtig Zeit, wie der VW ID.2, der Renault 5 oder der Einsteiger von Tesla. Dann nehmen wir einmal die beiden bereits erhältlichen Modelle unter die Lupe: den Citroën ë-C3 und besagten Spring.