FAMILIENAUTOS

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Sicher in die Schule

Die besten Tipps fürs den sicheren Schulweg

Sobald Ihr Kind im Schulalter ist, wird es erstmals allein im öffentlichen Verkehr unterwegs sein. Wir haben die besten Tipps, wie die Kleinen sicher zwischen Autos, Öffis und Mopeds sicher sind.

BMVIT

Damit der Weg von und zur Schule ein sicheres Erlebnis wird und Sie beruhigt sein können, wenn Ihr Taferlklassler allein unterwegs ist, müssen Kinder Verkehrsregeln sowie den Umgang mit möglichen Gefahren (er)lernen. Wir haben mit dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) einige Tipps zusammengestellt, um Ihr Kind darauf vorzubereiten. (Die „Reflektorbärchen“ gibt es beim BMVIT gratis, solange der Vorrat reicht unter servicebuero@bmvit.gv.at oder 01/800 21 53 59)

Sicheren Schulweg auswählen
Wählen Sie lieber einen längeren, dafür sichereren Schulweg aus. Begehen Sie diesen gemeinsam mit dem Kind und weisen Sie dabei auf mögliche Gefahren hin und besprechen Sie diese ausführlich.

Übung macht den Meister
Üben Sie regelmäßig, aber überfordern Sie das Kind dabei nicht.
Machen Sie Ihrem Kind keine unnötige Angst, sondern loben Sie lieber öfter, statt ständig zu ermahnen.

Lieber länger, dafür sicher
Der kürzeste Weg ist nicht immer der
sicherste: Richten Sie den Schulweg nach sicheren Straßen, ampelgeregelten Kreuzungen und vorhandenen Schülerlotsen aus. Tipp: Gehen Sie bei zu querenden Kreuzungen in die Knie –
so befinden Sie sich auf Augenhöhe Ihres Kindes und sehen Gefahrenquellen mit dessen Augen.

Klar und prägnant
Prägen Sie Ihrem Kind klare, kurze Merksätze ein, wie „Rot – Stopp!“ an Fußgängerampeln oder „Zebrastreifen – Warten!“. Merksätze sind viel schneller abrufbar als lange Erklärungen.

Ausgeruht
Ausreichender Schlaf und ein ausgewogenes Frühstück sind bei einem Schulkind wichtig für Konzentration und Wachsamkeit – auch im Straßenverkehr.
Bitte kein Stress am Morgen
Vermeiden Sie Eile und Hektik, indem Sie das Kind rechtzeitig auf den Schulweg schicken und es genug Zeit hat, um sich richtig zu verhalten.

Sichtbarer mit Reflektoren
Helle oder bunte Kleidung ist gut, aber oft nicht genug, damit Ihr Kind gut gesehen wird. Taschen, Schuhe und Kleidung des Kindes sollten daher zusätzlich mit reflektierenden Elementen (z. B. Reflektorbärchen) versehen sein, damit die Sichtbarkeit ­gewährleistet ist.

Achtung bei Ampeln & Zebrastreifen
Vermitteln Sie Ihrem Kind, dass auch andere Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer Fehler machen können. Auch an einer grünen Ampel und am Zebrastreifen muss das vorausschauende und vorsichtige Über­queren geschult werden.

Leichtgewicht
Die Schultasche sollte nicht schwerer sein als ein Zehntel des Körpergewichts des Kindes. Wenn es zu schwer tragen muss, kann dies seine Aufmerksamkeit und Beweglichkeit im Straßenverkehr beeinträchtigen.

Öffis oder Auto
Sollten Sie Kinder mit dem Auto zur Schule bringen, gilt es besonders auf die Sicherung durch einen geeigneten Kindersitz sowie das sorgfältige Angurten zu achten. Auf dem Weg zur Schule mit öffentlichen Verkehrsmitteln sollte im Vorfeld mit Kindern auch das Verhalten an Haltestellen sowie in Bus oder Bahn geübt und ­besprochen werden.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel:

Der mutige SUV wird sportlich

Hyundai Tucson N-Line: Preise bekannt

All jene, denen der reguläre Hyundai Tucson trotz seines mutigen Looks noch ein bisschen zu brav war, dürfen nun konkrete Budget-Planungen angehen: Die Preise für den Hyundai Tucson N-Line sind da.

Land Rover hat ein neues Sondermodell des Defender Works V8 Trophy aufgelegt. Es basiert auf einem Konzept, von Land Rover Classic aus den Jahren 2012 bis 2016. Dabei werden klassische Defender-Fahrzeuge von Grund auf überholt, neu aufgebaut und mit originalgetreuer Technik bestückt.

Updates für Bonneville- und Speed Twin-Bikes

Triumph stellt neues Modelljahr vor

Umfangreiche Weiterentwicklung bei Triumph für das Modelljahr 2021: Zahlreiche Motorräder profitieren dadurch von umfassenden Updates - inklusive verbesserter Performance, neuen Ausstattungsdetails und einem Plus bei Stil und Charakter.

Motorrad Nachwuchs Rennfahrer aufgepasst!

Austrian Junior Cup: Heinz Kinigadner im Interview

Unser Partner MOTOR TV22 bat Heinz Kinigadner vor die Kamera und sprach mit ihm über Hintergründe und Pläne zum Austrian Junior Cup 2021.