Formel 1

Inhalt

Formel 1: Interview

Aero-Novelle Todesstoß für Planungen?

Haas-Teamchef Günther Steiner befürchtet, dass es statt einer Weiterentwicklung in der kommenden Saison ein ganz neues Auto braucht.

Der Haas-Rennstall muss als Reaktion auf das modifizierte Aerodynamikregelement sein Chassiskonzept für die Formel-1-Saison 2019 möglicherweise radikal ändern. Wie Teamchef Günther Steiner erklärte, würde das Team in der kommenden Woche gemeinsam mit Partner Dallara über etwaige Schritte beraten. "Dabei hatten wir geplant, unser aktuelles Auto zu modifizieren", haderte er.

Neue Dimensionen für Front- und Heckflügel machen Haas diesbezüglich aber einen Strich durch die Rechnung. "Ich muss noch mit den Jungs in Italien sprechen, um herauszufinden, was die beste Lösung ist", sagte Steiner. "Für kleine Teams wie uns ist es kein Vorteil, dass so spät noch ein neues technisches Reglement kommt. Wir geben unser Bestes, aber es wird nicht einfach."

Sollten Haas und andere Rennställe deshalb in Probleme schlittern, hätte Mehrheitseigner Liberty Media sein Ziel, mehr Chancengleichheit zwischen Werks- und Privatteams herzustellen, für das Vorhaben geopfert, für mehr Überholmanöver auf der Strecke zu sorgen, was sicherlich nicht die Absicht gewesen sein dürfte.

Drucken
Regeln nicht zu verhindern Regeln nicht zu verhindern Neue Aeroregeln ab 2019 Neue Aeroregeln ab 2019

Ähnliche Themen:

02.07.2018
GP von Österreich

Romain Grosjean konnte in Spielberg mit Rang vier eine beispiellose Negativserie beenden – 22 Zähler bestes Teamergebnis für Haas.

13.02.2018
Formel 1: Interview

Nach Aussagen über unreife US-Piloten musste Teamchef Steiner Kritik einstecken; nun versucht Teameigner Haas die Wogen zu glätten.

05.01.2018
Formel 1: Interview

FIA-Rennleiter Charlie Whiting sieht im Leistungsvorsprung der Topteams, nicht im Reglement, die Ursache für eintönige Grands Prix.

Formel 1: Interview

Strahlende Sieger ÖAMTC: Gewinner des Marcus 2019

Der Marcus, Automobilpreis des ÖAMTC, wurde heuer zum siebenten Mal vergeben – neu mit zusätzlicher Wertungsklasse für die Klimafreundlichkeit.

Buchtipp: Motorlegenden Im Windschatten von Steve McQueen

Steve McQueen war Filmstar, Stilikone, Rebell und Rennfahrer und steht nun im Mittelpunkt einer Biographie, die alles andere ist als gewöhnlich.

DTM: News WRT: Vorerst nur ein Fahrer benannt

Mit Jonathan Aberdein hat das Audi-Kundenteam WRT bisher nur einen der zwei geplanten Piloten für seine DTM-Debütsaison präsentiert.

Alien-Alarm Can-Am Ryker - Trike im ersten Test

Der neue Can-Am Ryker wirkt mit seinen drei Rädern wie ein Alien auf der Straße, erweist sich aber schnell als einer von der spaßigen Sorte.