Formel 1

Inhalt

Formel 1: Interview

Schumachers Einstieg so gut wie sicher?

Managerin Sabine Kehm hat keinen Zweifel, dass es ihr Klient Mick Schumacher – früher oder später – in die Formel-1-WM schaffen wird.

Mick Schumacher macht kein Geheimnis daraus, dass die Formel-1-WM sein großes Ziel ist. In seiner Karriere hat der diesjährige Formel-2-Pilot einige Erfolge vorzuweisen, allem voran den Formel-3-EM-Titel 2019. Seine Managerin Sabine Kehm erklärte nun gegenüber Sport1: "Ich hoffe und bin mir sicher, dass er es früher oder später in die Formel 1 schaffen wird – hoffentlich früher."

"Ich bin überzeugt, dass er seine Sache sehr gut machen wird, denn ich denke, dass er einen guten Job macht", lobte Kehm den Sohn von Michael Schumacher. In seiner Rookiesaison in der Formel 2 konnte er ein Sprintrennen (mit gestürzter Startaufstellung) gewinnen, in der Gesamtwertung liegt er aufgrund diverser Ausfälle vor dem Finalwochenende aber nur auf Rang zwölf.

"Seine Saison läuft sehr unglücklich", nahm ihn Kehm in Schutz und erklärte: "Diese Saison ist sehr hart für Mick, und ich muss sagen, dass er mir manchmal wirklich leid tut, weil er unglaublich viel Pech hat. Sicher muss er noch lernen, aber ich denke, dass Mick sehr gut darin ist, den Dingen auf den Grund zu gehen, daraus zu lernen und sich an die Situation anzupassen."

"Ich kann ihm nur wünschen, dass er eines Tages Formel-1-Weltmeister wird. Das wünscht er sich, und dafür arbeitet er", so Kehm. In diesem Jahr absolvierte der 20jährige bereits erste Testfahrten für Ferrari, dessen Nachwuchsprogramm er seit Anfang des Jahres angehört.

Drucken
Hülkenberg: Karriereende? Hülkenberg: Karriereende? Namenswechsel gebilligt Namenswechsel gebilligt

Ähnliche Themen:

21.06.2019
GP von Kanada

Nur Theaterdonner dürften die von Ferrari angekündigten neuen Beweise gewesen sein, denn die FIA bleibt bei ihrer Strafe für Vettel.

23.11.2014
Schumacher-Unfall

Sabine Kehm hat sich zu Wort gemeldet – leider gibt es keine Neuigkeiten über den Gesundheitszustand oder die Rehabilitation.

18.01.2014
Schumacher-Unfall

Die Pressesprecherin von Michael Schumacher, Sabine Kehm, gab erstmals seit dem 6. Jänner ein Statement zu seinem Gesundheitszustand ab…

Formel 1: Interview

Kraftvolles Duo Facelift: Alfa Romeo Giulia und Stelvio

Alfa Romeo präsentiert das Facelift von Giulia und Stelvio. Doch es gibt kaum eines, die Neuerungen finden sich alle unter dem Blech. Erster Test.

Im Winterschlaf ADAC-Ratgeber: Oldtimer richtig einwintern

So kommt der Oldtimer gut durch die kalte Jahreszeit: Wir geben Tipps für die richtige Winterpflege von klassischen und historischen Fahrzeugen.

Power-Dreirad EICMA: Peugeot Metropolis RS Concept

Der dreirädrige Peugeot Metropolis RS Concept hat allerhand Hightech an Bord. Vorgestellt wurde er soeben auf der EICMA 2019 in Mailand.

Ganz schön scharf Ford Mustang Mach-E - erster Test

Ford präsentierte im Vorfeld der Los Angeles Auto Show ein Elektro-SUV mit dem Namen Mustang Mach-E. Wir fuhren im Vorserienmodell mit.