Formel 1

Inhalt

Formel 1: Launch

Williams präsentiert seine neuen Farben

Bei Williams ändern sich die Farben. Das Team hat seine neue Lackierung für die Formel-1-WM 2019 gezeigt: So soll der FW42 aussehen.

Der neue Williams-Bolide wird die Farben weiß, hellblau und schwarz tragen. Beim vorgestellten Auto handelte es sich jedoch noch nicht um den neuen FW42. Ähnlich wie das Haas-Team in der Vorwoche zeigt Williams lediglich die neue Lackierung. Der Bolide selbst, der erneut von einem Mercedes-Aggregat angetrieben wird, soll erst zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt werden.

Williams möchte in der anstehenden Saison einen Schritt nach vorne machen, nachdem man 2018 eine große Enttäuschung erlebte und auf den allerletzten Platz zurückfiel; gerade einmal sieben Pünktchen gelangen dem ehemaligen Weltmeisterrennstall. "Das vergangene Jahr war für uns ziemlich hart", sagte Teamchefin Claire Williams, "aber fast niemand hat unser Team verlassen, was die Stärke zeigt, die wir bei Williams haben."

Das Ziel des Teams ist der Tochter des Gründers zufolge klar: "Niemand von uns möchte die Erlebnisse von 2018 noch einmal durchmachen. Wir wollen Fortschritte erzielen." Dafür soll vor allem Technikchef Paddy Lowe sorgen, der sich darum kümmert, dass die richtigen Leute an den richtigen Positionen sitzen. "Ich glaube fest, dass wir großartige Ressourcen haben. Jetzt müssen wir sicherstellen, dass wir sie auch richtig nutzen", meint Claire Williams.

Robert Kubica wird 2019 mit Williams sein Comeback in der Formel-1-WM feiern, nachdem er im Jahr zuvor bereits Testpilot war. An seiner Seite wird der amtierende Formel-2-Meister George Russell in die neue Saison gehen. Die bisherigen Fahrer Sergey Sirotkin und Lance Stroll haben das Team verlassen, was Claire Williams übersehen haben dürfte ...

Drucken
Renault RS19 Renault RS19 Toro-Rosso-Honda STR14 Toro-Rosso-Honda STR14

Ähnliche Themen:

12.02.2019
Formel 1: Launch

Das Renault-Werksteam möchte in dieser Saison mit dem in Enstone präsentierten RS19 einen entscheidenden Schritt nach vorne machen.

11.02.2019
Formel 1: Launch

Die Scuderia Toro Rosso hat ihren STR14 für die Formel-1-WM 2019 vorgestellt, eine überarbeitete Version des RB14 aus dem Vorjahr.

17.02.2017
Formel 1: News

Unangekündigt hat Williams als erster Rennstall die Hüllen fallen gelassen und erstes Bildmaterial seines neuen FW40 veröffentlicht.

Formel 1: Launch

Kostenfrage Autoreparaturkosten schwanken deutlich

Schwankungen von bis zu 45 Prozent bei den Werkstattpreisen ergab ein unabhängiger Test unter 40 Automarken - für jeweils die gleiche Arbeit.

Suzuki Cup: Hungaroring Österreicher schlagen zurück

Vierfacherfolg im zweiten Rennen des Suzuki Cup Europe durch Max Wimmer, Fabio Becvar, Max Zellhofer und Peter Eibisberger.

Doppelpack Peugeot legt den 2008 neu auf

Die neue Generation des CIty-SUV Peugeot 2008 ist deutlich größer als der Vorgänger, außerdem gibt es mit dem e-2008 auch eine Elektro-Variante.

quattrolegende Neue Strecke auf der Tauplitz

Die 14. Ausgabe der quattrolegende rund um das malerische St. Gilgen am Wolfgangsee wartet mit einigen Neuerungen auf.