Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

"Adieu": Helmut Marko schreibt 2020 endgültig ab Max Verstappen und Helmut Marko: Der Glaube an den WM-Titel schwindet
LAT

"Adieu": Helmut Marko schreibt WM-Titel 2020 endgültig ab

Red-Bull-Sportchef Helmut Marko sieht keine realistischen Chancen mehr auf den WM-Titelgewinn in der Formel-1-Saison 2020 mit Max Verstappen

Das war's, meint Helmut Marko. Der Red-Bull-Sportchef glaubt nicht mehr an eine Titelchance in der Formel-1-Saison 2020. Zu groß sei vor dem zehnten Rennen des Jahres der Abstand seines Fahrers Max Verstappen auf WM-Tabellenführer Lewis Hamilton. Deshalb sagt Marko bei 'krone.at': "WM-Titel, adieu!"

Bei einem Rückstand von derzeit 80 Punkten von Verstappen auf Hamilton müsse man "realistisch bleiben", erklärt Marko. Seine These: Red Bull hätte in Mugello "gewinnen können, fast müssen", um sich noch eine Restchance auf den Titel zu wahren. Das ist aber nicht passiert, und die Aussichten für Sotschi am Wochenende seien nicht besonders gut.

"Sotschi ist Mercedes-Land", meint Marko. "Das heißt, wir müssen uns auf Platz drei konzentrieren, aber selbst das wird schwierig genug gegen die anderen Mercedes-getriebenen Autos."

Immerhin sei es Red-Bull-Partner Honda gelungen, die Antriebsprobleme aus Mugello zu analysieren. "Man glaubt, die Ursache für die Elektronikprobleme gefunden zu haben", sagt Marko.

Unabhängig davon setzt Honda bei Pierre Gasly und Daniil Kwjat von AlphaTauri und auch bei Verstappen komplett neue Antriebsstränge ein - planmäßig und damit ohne Strafe. "Das hat nichts mit den Problemen bei Verstappen in Mugello zu tun", versichert der Hersteller.

Verstappens Teamkollege Alexander Albon werde "zu einem späteren Zeitpunkt" ebenfalls einen frischen Antrieb erhalten.

Motorsport-Total.com

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Stromlinienförmiges Unikat

Skoda 935 Dynamic wird 85

Bereits vor 85 Jahren war er ein Blickfang: Der 935 Dynamic gehört zu den auffälligen Fahrzeugen aus der 125-jährigen Geschichte von Skoda. Jetzt feiert er sein 85. Jubiläum.

Zehn Rennen, zehn Siege; und ein inoffizieller Titel

Perfektes Jahr für Rallye-Team Rosenberger

Ex-Rallye-Staatsmeister Kris Rosenberger kann am Ende dieser spät aber doch zu Ende gehenden Motorsport-Saison 2020 auf ein überaus erfolgreiches Jahr zurückblicken; sowohl On- als auch Off-Road. Immerhin behielt er eine völlig weiße Weste.

So geht Felgen-Marketing im Jahr 2020

Das DOTZ-Team: dein Auto auf der großen Bühne

„User Generated Content“, „Super-Fans“ und „Influencer“: Das sind DIE Marketing-Schlagworte der letzten Jahre. DOTZ macht das schon länger; mit dem „DOTZ-Team“.

Sichert euch 100+ Seiten Allrad, vollkommen kostenlos

Wir schenken euch den ALLRADKATALOG 2020

Wir schenken euch 200 Exemplare des brandneuen ALLRADKATALOG 2020; ein exklusives Geschenk von uns für euch, unsere treuen (und neuen) Motorline.cc-Leser!