AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Testurteil

Plus:

+ potente Motorisierung
+ mehr als üppige Serienausstattung
+ komplette Sicherheitssausstattung
+ attraktiver Preis

Minus:

- Vordersitze mit zu wenig Seitenhalt
- Lenkung zu gefühllos
- umständliche Kofferraumbedienung

Unser Eindruck:

Verarbeitung: 1
Ausstattung: 1
Bedienung: 2-3
Komfort: 1
Verbrauch: 2-3
Fahrleistung: 1-2
Sicherheitsausstattung: 1-2

Resümee:

Wir warten auf den Diesel, die Konkurrenz wahrscheinlich eher nicht. Aber wenn jemand eine stark motorisierte, qualitativ hochwertige Mittelklasselimousine will, sollte er ohne Zweifel einen Sprung beim nächstgelegenen Hyundai-Händler vorbei schauen, es lohnt sich!

Fahren & Tanken Fahren & Tanken Hyundai Sonata 3,3 V6 CVVT Style - im Test Hyundai Sonata 3,3 V6 CVVT Style - im Test

Hyundai Sonata 3,3 V6 CVVT Style - im Test

- special features -

Weitere Artikel:

Mercedes hat dem GLE Dieselmotor und Riesen-Akku spendiert, ein feines Duo.

Phantom IV: der königliche Rolls-Royce

Keiner gleicht dem anderen

Als der Herzog von Edinburgh einen Versuchswagen mit Rolls-Royce-Achtzylinder zur Probe fuhr, war für ihn klar: So etwas braucht Elisabeth. 1950 lebte die eingeschlafene Modellreihe also wieder auf.

Tracklimits waren auch beim Formel-1-Rennen in Imola ein großes Thema – Alexander Wurz wünscht sich natürliche Grenzen, Carlos Sainz will Einheitlichkeit.

Eigentlich war Manfred Stohl auf dem Weg zu einer Motocross-Karriere, ein Unfall beendete das Vorhaben. Peter Klein blickt zurück auf die ersten Rallye-Gehversuche und die erste WM-Rallye von Manfred.