Motorrad

Inhalt

Giftige Kleine: neue Yamaha MT-125

Rasanter Einstieg

Yamaha zündet die nächste Stufe für Motorräder der rasanten Art. Die Yamaha MT-125 ist mit einem neuen Motor und radikalem Design ausgestattet.

mid/wal

Yamaha zündet die nächste Stufe für Motorräder der rasanten Art. Die Yamaha MT-125 ist mit einem neuen, 11 kW/15 PS starken, Hightech-Motor ausgestattet. Zusammen mit ihrem neuen, radikalen Design soll sie den ultimativen Einstieg in die 125-ccm-Klasse bilden.

Der neue 125-ccm-Motor mit Variable Valve Actuation (VVA) verspricht mehr Power unterm Sattel. Bei Drehzahlen über 7.400/min schaltet ein kompaktes Magnetventil den Motor vom unteren auf den oberen Nocken um. Dessen Profil und Steuerzeiten führen zu einer höheren Spitzenleistung zwischen 7.400/min und der Maximaldrehzahl von 10.000/min. Das sind übrigens 1.000/min mehr als beim vorherigen Motor.

Das LCD-Cockpit der MT-125 trägt zum hochwertigen Look des Bikes bei. Das neue Cockpit zeigt die Informationen weiß auf schwarzem Hintergrund an - die Geschwindigkeit mittig digital, die Motordrehzahl über eine Balkenanzeige. Die Yamaha MT-125 ist ab Dezember 2019 bei den autorisierten Yamaha-Vertragshändlern erhältlich.

Drucken

Ähnliche Themen:

04.11.2019
Retro ist in

Yamaha verpasst seiner Retro-Baureihe XSR für das Modelljahr 2020 einen neuen Anstrich: Die Sport Heritage-Modelle kommen in neuen Farben.

09.05.2019
Kleines Monster

Rennsport-Optik, gepaart mit uneingeschränkter Alltagstauglichkeit und geeignet für ein überschaubares Budget: Yamaha YZF-R125 MotoGP Edition.

07.05.2014
Generationswechsel

Mit einem unverwechselbaren Stil bieten die MT-Modelle puren Fahrspaß. Nun bereichert die neue MT-125 das Modellprogramm.

Heißer Vorgeschmack Für den Kundensport: BMW M4 GT3

Ab der 2022 erhalten Privatteams aus aller Welt Gelegenheit, im BMW M4 GT3 auf Basis der nächsten Generation des BMW M4 um Titel zu kämpfen.

Formel 1: News Was Ricciardo optimistisch stimmt...

Daniel Ricciardo sieht nicht nur beim Renault-Team ein großes Verbesserungspotential sondern auch bei ihm selbst als Fahrer...

Motorsport: News Timo Bernhard beendet aktive Karriere

Der Deutsche Timo Bernhard beendet seine aktive Pilotenkarriere und legt den Fokus auf sein eigenes Team...

Papa mobil Dacia Duster als neues Papamobil

Papst Franziskus ist ab sofort in einem Dacia unterwegs. Und zwar in einem mittels großer Glaskanzel zum Papamobil umgebauten Duster.