Motorrad

Inhalt

Für 2017 überarbeitete Yamaha YZF-R6 Yamaha YZF-R6 2017

Kompakter Supersport

Der 600 ccm große Motor der Yamaha YZF-R6 bringt es auf exakt 118,4 PS. Diverse Zubehörteile machen sie sehr schnell fit für die Rennstrecke.

mid/rhu

Von ihren Fans wird sie schon sehnlich erwartet. Doch die müssen sich noch bis Mitte Mai gedulden - denn dann erst werden die ersten neuen Yamaha YZF-R6 an die Händler ausgeliefert. Aber zumindest verraten die Japaner schon mal die wichtigsten Daten und Preise zu ihrem Supersport-Renner.

Die "beste YZF-R6-Aerodynamik aller Zeiten" steht laut Yamaha schon mal auf der Habenseite des kompakten Flitzers. Dazu wurden hinter der imposanten Front die aktuellsten Steuerungssysteme eingebaut.

Der 599 Kubik große Motor bringt es auf 87,1 kW/118,4 PS bei 14.500/min und ein maximales Drehmoment von 61,7 Nm bei 10.500/min. Er erfüllt die EU4-Norm. Das neue Quick Shift System (QSS) soll ein blitzschnelles Hochschalten im eng abgestuften 6-Gang-Getriebes ermöglichen. Dank der sechsstufigen Traktionskontrolle (TCS) kann der Biker während der Fahrt verschiedene Modi auswählen. Die Preisliste startet bei 13.995 Euro.

 Yamaha YZF-R6 2017

Drucken

Fundgrube Oldtimer- und Teilemarkt Garsten/Steyr

Liebhaber alter Automobile, Motorräder etc. finden alles für ihr Hobby beim traditionellen Oldtimer- und Teilemarkt in Garsten bei Steyr.

Formel 1: Analyse Palmer Anwärter auf Williams-Cockpit?

Jonathan Palmer möchte seinem Sohn zu einem Cockpit im Williams-Team verhelfen; Jolyon habe das bis Jahresende selber in der Hand.

DTM: Spielberg Rast siegt - Auer im Pech

Rene Rast gewinnt und erobert zweiten Tabellenrang - Lucas Auer im Pech: Vom letzten Startplatz aus sah er keine Zielflagge...

Groß im Kommen Opel Grandland X - erster Test

Opel rollt in diesem Jahr über ein halbes Dutzend Neuheiten auf die Straße. Neuestes Mitglied der Blitz-Familie ist das Kompakt-SUV Grandland X.