Motorrad

Inhalt

BMW Motorrad: News zum Jahrgang 2019

Rundum-Optimierung

Modellpflege über alle Baureihen hinweg, dazu die Jubiläums-Fahrerausstattung "Since 78": BMW Motorrad hat reichlich Neues zu bieten.

mid/rs

Umfassende Modellpflege über alle Baureihen hinweg, dazu die Jubiläums-Fahrerausstattung "Since 78": BMW hat reichlich Neues zu bieten, wenn bis Sonntag, 8. Juli, rund 40.000 Biker in den südbayerischen Alpen erwartet werden.

Die BMW Motorrad Days in Garmisch locken Jahr für Jahr Fans und Bewunderer von BMW und anderen Motorradmarken an, wenn sich drei Tage lang alles rund ums Bike dreht. Neben dem üblichen Spektakel, das wie eine Mischung aus Oktoberfest und Motorrad-Festival wirkt, sorgen 2018 zahlreiche Modellpflegemaßnahmen an den BMW-Bikes sowie die Fahrerausstattung "Since 78" für extra Spannung.

Das weltweit größte BMW-Treffen am Fuße der Zugspitze genießen immer Anfang Juli zehntausende Fans aus aller Welt. Rund ums Motorrad ist alles Erdenkliche geboten, bis hin zu Testfahrten mit der kompletten Modellpalette. Ihren Modelljahrgang 2019 haben die Bayern pünktlich zum Mega-Event in Garmisch kräftig überarbeitet. Die wohl auffälligste Neuerung betrifft den erfolgreichen klassischen Roadster R nineT (Bild oben), der seit 2013 die aktuelle Nostalgie-Welle kräftig antreibt. Das Retro-Bike gibt es wie alle anderen Modellpflegemaßnahmen ab August 2018 jetzt in der neuen Farboption 719 in den klangvollen Farben "Marsrot metallic matt/Cosmicblue metallic matt". Die außergewöhnliche Lackierung betrifft Tank, Höcker und Vorderradkotflügel.

Ebenso brandneu: Das sportliche Schwestermodell R nineT Racer (Bild links) bietet BMW jetzt in der ungewöhnlichen Farboption 719 "Blackstorm metallic Aurum" an, bei der die Verkleidungsseitenteile zusätzlich den Schriftzug "Racer" erhalten. Gleichzeitig werden alle fünf aktuellen R nineT-Baureihen (neben der Standardversion sind das R nineT Pure, Racer, Scrambler und Urban GS) jetzt mit dynamischem Bremslicht ausgeliefert.

Neben vielen Detailverbesserungen zeichnet sich der BMW-Modelljahrgang 2019 auch durch weitgehende Serienbestückung mit dem sogenannten "Komfortblinker" aus. Dabei setzt sich der Blinker nach verschiedenen Zeitspannen zurück, abhängig von der gefahrenen Geschwindigkeit. Bislang erfolgte die Deaktivierung des optischen Richtungsanzeigers fix je nach zurückgelegter Strecke oder vergangener Zeit. Weiterhin ohne serienmäßigen Komfortblinker bleiben lediglich die Baureihen C 650 Sport und GT, G 310 GS und R, F 800 R und GT sowie S 1000 R und RR.

Für Modelle wie den brandneuen Midsize-Scooter C 400 X ist die BMW Motorrad Connected App besonders interessant: Mit ihrer Hilfe lassen sich über ein Drehrad am linken Lenkerende wesentliche Connectivity-Funktionen einfach und sicher am Motorrad oder Roller steuern, darunter Navigation, Telefonie oder Musik. Anfang August wird die App in der Version 1.6 ein umfangreiches Update erhalten, in das neue Funktionen sowie Verbesserungswünsche der bisherigen Anwender eingeflossen sind.

Das Kartenmaterial wurde aktualisiert und basiert künftig auf der fürs Motorrad optimierten Navigation von TomTom. Als besonders Goody dürfen sich die Zweirad-Anwender auf die neue Option "Kurvige Route" freuen, die jede Tour zu einem noch größeren Genuss machen sollte, wenn's nicht nur auf das möglichst schnelle Erreichen des Zielorts ankommt. Zur Nutzung all dieser neuen Funktionen müssen BMW-Kunden lediglich ab Anfang August die App updaten und können dann kostenfrei das gewünschte Kartenmaterial herunterladen.

Neben der optimierten Motorrad-Hardware gibt es zu den Motorrad Days Garmisch auch frisch von der Stange die Jubiläums-Kollektion "Since 78" (Bild links oben). Hintergrund: Vor genau 40 Jahren startete BMW 1978 als erster Motorradhersteller überhaupt seine eigene Bike-Kollektion. Aus diesem Anlass gibt es unter anderem in streng limitierter Auflage (150 Exemplare für Herren, gar nur 50 für Damen) eine Jubiläums-Jacke. Wie ein orangeroter Faden zieht sich die "78" durch die gesamte "40 Years Collection". Zu ihr gehört neben der nostalgischen Lederjacke ein Jethelm im Seventies-Look sowie ein Kurzhandschuh. Materialien und Verarbeitung befinden sich trotz der optischen Retro-Anmutung auf neuestem Stand. Mit all diesen handfesten Neuheiten kommen die bis zu 40.000 erwarteten BMW-Fans zusätzlich auf ihre Kosten, wenn sich drei Tage lang bei den Motorrad Days Garmisch wieder alles um Bikes, Beats und Brotzeit dreht.

Drucken

Ähnliche Themen:

28.05.2018
Mittelklasse von morgen

BMWs Motorrad-Studie vom Comer See 2018 heißt Concept 9cento und gibt einen Ausblick auf die künftige sportliche Mittelklasse der Marke.

Doppeltes Golfchen 5. Edelweiß-Bergpreis am Roßfeld

Die fünfte Auflage der renommierten Oldtimer-Veranstaltung Edelweiß-Bergpreis Roßfeld hält 2018 eine Vielzahl spektakulärer Highlights bereit.

Formel 1: News Räikkönen: Sauber-Test noch heuer?

Ein Fabriksbesuch samt angeblicher Sitzanpassung lässt darauf schließen, dass Kimi Räikkönen nicht erst 2019 für Sauber fahren wird.

Langstrecken-Stromer Pariser Autosalon: Kia Niro EV

Kia stellt sein neuestes Elektrofahrzeug - den Niro EV - in Paris vor. Dieser kann bis zu 485 Kilometer mit einer Batterieladung zurücklegen.

ORM: NÖ-Rallye Nachname Zellhofer zwei Mal vertreten

Neben Sohn Christoph ist auch Vater Max Zellhofer ein wichtiger Starter – der Chef von ZM Racing will im Suzuki den 2WD-Sieg holen.