Motorrad

Inhalt

Honda auf der Motorrad Linz 2018 Honda Gold Wing 2018

Frühstart

Vom 9. bis 11. Februar 2018 präsentiert Honda auf der Motorrad Linz noch vor Saisonbeginn alle Neuheiten für das Jahr 2018.

Auf die Besucher des Honda Standes A13 bei der Motorrad Linz warten einige Highlights – allen voran die neue Honda GL1800 Gold Wing (Bild oben). Der berühmte Luxus-Cruiser startet in ein neues Zeitalter und setzt wieder Maßstäbe hinsichtlich Fahrspaß, Komfort und Luxus.

Technisch wie optisch rundum erneuert ist die neue Gold Wing kompakter und leichter. Der Sechszylinder-Boxermotor erhält vier Ventile pro Zylinder, Throttle By Wire, vier Fahrmodi, Traktionskontrolle sowie Berganfahrhilfe.

Das neue Chassis verfügt über einen Aluminiumrahmen, Doppel-Querlenker-Vorderradaufhängung und eine Pro-Arm Einarmschwinge. Ein elektrisch verstellbares Windschild, schlüsselloser Start und Apple CarPlay komplettieren die Ausstattung. Das einzigartige Honda Doppelkupplungsgetriebe (DCT) wurde weiterentwickelt und ist in dritter Generation mit sieben Gangstufen erhältlich.

Mit der CB1000R (Bild links) an der Spitze der Naked Bike Modellreihe startet Honda im neuen „Neo Sports Café" Design in die kommende Saison. Die CB1000R präsentiert sich im minimalistischen Design und verfügt über einen Vierzylindermotor mit einer Spitzenleistung von 145 PS sowie elektronische Fahrhilfen wie Throttle By Wire und Traktionskontrolle.

Die neue CB300R und die neue CB125R für junge Motorradfahrer und Einsteiger gehören ebenso zur Familie. Beide Modelle sind für maximalen Fahrspaß konzipiert, leichtgewichtig, verfügen über einen dynamischen Motor sowie über Ausstattungsdetails, die sonst nur bei größeren Bikes zu finden sind, wie z. B. LCD-Display und LED-Beleuchtung.

Auch die Honda Africa Twin (Bild links) wurde für 2018 überarbeitet und weiter verbessert. Das Basismodell präsentiert sich mit Upgrades, die das Fahrvergnügen weiter verstärken – verfügbar mit manuellem Getriebe als auch mit Doppelkupplungsgetriebe (DCT). Eine weitere wichtige Neuerung des Modelljahrgangs 2018 stellt das Throttle By Wire (TBW) System dar. Der elektronische Gasgriff bringt drei Fahrmodi mit sich, um die Motorcharakteristik und die Leistungsentfaltung wunschgemäß zu bestimmen. Die Traktionskontrolle bietet ebenfalls eine größere Anzahl an Einstellungen.

Das neue Adventure Sports Modell erweitert die Africa Twin Modellpalette in den Offroad-Langstreckenbereich. Im gleichen Tricolor-Farbschema wie das Original verfügt sie über einen größeren Tank, längere Federwege, eine höhere Sitzposition, mehr Bodenfreiheit sowie eine modifizierte Verkleidung. Im Adventure und Offroad Bereich zeigt Honda zahlreiche weitere Modelle – wie den neuen X-ADV, die NC750X, die CRF450R und die CRF250R.

Die CBR1000RR Fireblade SP wendet sich an Supersport-Fans. Sie vereint perfekte Fahrbarkeit und leichtes Handling unter dem Motto „Total Control". Weitere Bikes aus dem Street & Touring Segment – allen voran die neue Rebel und die CB1100EX - komplettieren gemeinsam mit dem Honda Scooter Programm die Modellneuheiten für 2018.

Drucken

Ähnliche Themen:

08.11.2018
Motorrad-Fieber

Auf der Motorradmesse EICMA in Mailand präsentieren Motorradbauer aus aller Welt ihre Neuheiten. Wir zeigen die interessantesten Exemplare.

05.04.2018
Reichlich retro

Für die Motorrad-Saison steht die Ampel auf Grün. In Teil 1 der Übersicht zeigen wir die Neuheiten von Kawasaki, Royal Enfield, Honda und Ducati.

Formel 1: Interview Kimi Räikkönen für 2019 zuversichtlich

Der Sauber-Rückkehrer beschreibt nach ersten Testfahrten seine Eindrücke von Auto und Team; er hält 2019 Überraschungen für möglich.

Rallycross-WM: News EKS beendet Rallycross-WM-Engagement

Ohne Audi-Gelder kann oder will Mattias Ekströms Team nicht mehr in der Rallycross-WM antreten und verkauft seine S1-RX-Supercars.

Starker Auftritt Mitsubishi Eclipse Cross 1.5 4WD - im Test

Der Eclipse Cross setzt bei Mitsubishi optisch neue Akzente und zielt genau in die beliebte Klasse der kompakten SUV. Wir testen die Topversion.

Rallye-WM: News Sébastien Loeb fährt 2019 für Hyundai

Entgegen aller Leugnungen seitens Hyundai hat Loeb bei den Südkoreanern unterschrieben und wird 2019 WM-Läufe im i20 WRC bestreiten.