Motorrad

Inhalt

Triumph Scrambler 1200 XC und 1200 XE

Zwei mit Charakter

Retro-Vorreiter Triumph präsentiert zwei neue Modelle mit modernen Features und klassischem Äußeren - die Scrambler 1200 XC und XE.

mid/Mst

Scrambler 1200 XC und XE werden von einem flüssigkeitsgekühlten Bonneville-Paralleltwin mit 1.200 Kubikzentimeter Hubraum angetrieben, der 66 kW/90 PS bei 7.400 U/min leistet. 110 Newtonmeter Drehmoment stehen bei 3.950 Umdrehungen bereit.

Während Triumph bei der Scrambler 1200 XC auf eine "ausgewogene Balance zwischen Straßen- und Geländeeigenschaften" setzt, kann die Version XE "auch im harten Off-Roadeinsatz problemlos bestehen", so die Aussage der Briten.

Beide Bikes fahren mit einem aufwändig konstruierten Off-Road-Fahrwerk mit 21-Zoll-Vorderrad vor, das speziell bei der XE für Einsätze abseits befestigter Straßen gerüstet ist - so kommt hier beispielsweise eine stärkere, voll einstellbare 47 Millimeter Showa Upside-Down-Gabel mit 250 Millimeter Federweg (XC: 200 Millimeter) zum Einsatz. Die Preise für die Bikes nennt Triumph erst Mitte Dezember.

Neu entwickelt hat Triumph auch die charakteristische, hochgelegte Auspuffanlage. Neben Annehmlichkeiten wie LED-Beleuchtung, TFT-Instrumente der zweiten Generation und sechs verschiedenen Fahrmodi, (plus "Off-Road-Pro"-Modus bei der Version XE) - sie beeinflussen die Gasannahme sowie die Einstellung von ABS und Traktionskontrolle je nach Terrain und Wunsch des Fahrers - ist die Scrambler 1200 laut Hersteller das erste Motorrad weltweit, das ein integriertes Steuerungssystem für GoPro-Kameras besitzt - so gerüstet, können die Biker ihre Abenteuer gleich auf Video festhalten.

Drucken

Ähnliche Themen:

22.03.2018
Lifestyle-Monster

Die neue Scrambler 1100 von Ducati fährt sich nicht ganz so agil wie ihre 800er-Schwester, ist aber das deutlich erwachsenere Motorrad. Erster Test.

09.02.2018
Brads Triumph

Hollywood auf zwei Rädern: Eine 2009er Triumph Bonneville Bud Ekins Desert Scrambler Special von Superstar Brad Pitt wird in London versteigert.

Buchtipp: F1 Classic Helmut Zwickl über die wilden F1-Jahre

Helmut Zwickl erinnert sich an die wilden Jahre der Formel 1. In Form des Buches "Damals. Als Sex noch sicher und die Formel 1 gefährlich war."

Motorsport: News Super-GT-Titel für Button und Yamamoto

Jenson Button und Naoki Yamamoto (Honda NSX GT) holten beim Saisonfinale der Super-GT-Serie in Motegi den Fahrertitel in der GT500.

Genial einfach VW Tarok: Pick-up mit variabler Ladefläche

Der kompakte Pick-up VW Tarok wird in Brasilien vorgestellt. Sein Atout: Die abklappbare Rückwand der Doppelkabine für langes Ladegut.

Rallye W4 2018 Müller/Bauer agieren als Rallyeleiter

Das durch die Jännerrallye bewährte Duo Peter Müller/Johann Bauer wird am Wochenende bei der „W4“ in leitender Funktion tätig sein.