Motorrad

Inhalt

Triumph Scrambler 1200 XC und 1200 XE

Zwei mit Charakter

Retro-Vorreiter Triumph präsentiert zwei neue Modelle mit modernen Features und klassischem Äußeren - die Scrambler 1200 XC und XE.

mid/Mst

Scrambler 1200 XC und XE werden von einem flüssigkeitsgekühlten Bonneville-Paralleltwin mit 1.200 Kubikzentimeter Hubraum angetrieben, der 66 kW/90 PS bei 7.400 U/min leistet. 110 Newtonmeter Drehmoment stehen bei 3.950 Umdrehungen bereit.

Während Triumph bei der Scrambler 1200 XC auf eine "ausgewogene Balance zwischen Straßen- und Geländeeigenschaften" setzt, kann die Version XE "auch im harten Off-Roadeinsatz problemlos bestehen", so die Aussage der Briten.

Beide Bikes fahren mit einem aufwändig konstruierten Off-Road-Fahrwerk mit 21-Zoll-Vorderrad vor, das speziell bei der XE für Einsätze abseits befestigter Straßen gerüstet ist - so kommt hier beispielsweise eine stärkere, voll einstellbare 47 Millimeter Showa Upside-Down-Gabel mit 250 Millimeter Federweg (XC: 200 Millimeter) zum Einsatz. Die Preise für die Bikes nennt Triumph erst Mitte Dezember.

Neu entwickelt hat Triumph auch die charakteristische, hochgelegte Auspuffanlage. Neben Annehmlichkeiten wie LED-Beleuchtung, TFT-Instrumente der zweiten Generation und sechs verschiedenen Fahrmodi, (plus "Off-Road-Pro"-Modus bei der Version XE) - sie beeinflussen die Gasannahme sowie die Einstellung von ABS und Traktionskontrolle je nach Terrain und Wunsch des Fahrers - ist die Scrambler 1200 laut Hersteller das erste Motorrad weltweit, das ein integriertes Steuerungssystem für GoPro-Kameras besitzt - so gerüstet, können die Biker ihre Abenteuer gleich auf Video festhalten.

Drucken

Ähnliche Themen:

22.03.2018
Lifestyle-Monster

Die neue Scrambler 1100 von Ducati fährt sich nicht ganz so agil wie ihre 800er-Schwester, ist aber das deutlich erwachsenere Motorrad. Erster Test.

09.02.2018
Brads Triumph

Hollywood auf zwei Rädern: Eine 2009er Triumph Bonneville Bud Ekins Desert Scrambler Special von Superstar Brad Pitt wird in London versteigert.

Alfa storico Alfa Romeo bei der 37. Mille Miglia

Der Alfa Romeo 6C 1500 Super Sport ist einer von 44 Oldtimern der Marke, die in diesem Jahr bei der Mille Miglia Storico an den Start gehen.

IndyCar: Indy 500 Alonso scheitert an der Qualifikation

Der Versuch McLarens, sich in Nordamerika zu reetablieren, darf als gescheitert angesehen werden – Fernando Alonso muss zuschauen.

Elektro-Schrittmacher Elektro-Mercedes EQC - erster Test

Mercedes startet mit dem EDC ins Elektro-Zeitalter. Kann der die hohen Ansprüche an ein zukunftsweisendes E-Auto mit Stern erfüllen? Erster Test.

ARC: Rallye St. Veit Manfred Hinterreiter: Tendenz steigend

Mit einem Erfolgserlebnis in Sankt Veit haben Hinterreiter/Tinschert den Grundstein für eine Topplatzierung in der ART 2019 gelegt.