Motorrad

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Schicker Stadtflitzer: Peugeot Pulsion 125

Zweirad-Peugeot

Peugeot Motocycles verstärkt seine Präsenz in der 125er-Klasse: Der neue Peugeot Pulsion zeigt deutliche Verwandschaft zu vierrädrigen Peugeots.

mid/rhu

Peugeot Motocycles verstärkt seine Präsenz in der 125er-Klasse: Der neue Peugeot Pulsion, der ab 4.549 Euro in den drei Versionen Active, Allure und RS angeboten wird, zeigt deutlich seine Verwandschaft zu den vierrädrigen Peugeot-Produkten - etwa beim Licht- oder beim Instrumenten-Design.

Angetrieben wird der Pulsion, den die Franzosen als "Urban GT" einstufen, von einem Achtelliter-Benziner mit einer Leistung von 14,6 PS und einem maximalen Drehmoment von 11,9 Nm bei 7.000 U/min. Der Verbrauch liegt laut Hersteller bei 2,9 l/100 km, das ermöglicht dank des zwölf Liter fassenden Tanks hohe Reichweiten.

Dank Smart-Key lässt sich der Pulsion auch kontaktlos starten. Ein Knopfdruck genügt für die Aktivierung der "Find-Me"-Funktion per Warnblinkleuchten. Ebenfalls per Knopfdruck werden Tankdeckel und Sitzbank entriegelt. "Im Staufach unter dem Sitz des Pulsion können ein Integralhelm und ein Jet-Helm untergebracht werden", verspricht Peugeot Motocycles. ABS an beiden Rädern und ein kombiniertes Bremssystem namens Synchro Braking Concept (SBC) sollen für eine in diesem Segment bisher unerreichte Bremsleistung sorgen.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

30 Jahre Alfa Romeo SZ

Das Monster wird 30 Jahre alt

Der Alfa Romeo SZ feiert heuer seinen 30. Geburtstag, das avantgardistische Design des seltenen Klassikers verlieh den Spitznahmen "Monster".

Pirelli wird keine komplett neuen Reifen mehr während einer Formel-1-Trainingssession ausprobieren: Austin 2019 als totaler Reinfall...

Ein heftiger Unfall von Ricky Taylor hat das Qualifying zu den 24 Stunden von Daytona 2020 vorzeitig beendet.

Unimog im Höhenrausch

Mit einem Unimog auf den Vulkan

Ein zehnköpfiges Expeditionsteam hat unter der Führung von Matthias Jeschke den Vulkan Ojos de Salado in Chile erklommen - stilecht am Steuer zweier Unimog.