Motorrad

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Zweiradhandelssprecher ruft zur Demonstration auf
Biker gegen Willkür und Ausgrenzung

Biker gegen Ausgrenzung und Willkür

Nachdem in Tirol bereits erste Fahrverbote für Motorräder mit einem Standgeräusch über 95 dB verhängt wurden und weitere entsprechende Ansinnen in anderen Regionen aufkommen, laden die Biker zur Motorraddemo.

Matthias Pilter

Die Motorradfahrer sind aufgerufen sich am 23. August 2020 um 9.30 Uhr am Parkplatz KIKA Wien-Nord einzufinden. Unter Einhaltung der StVO führt die Demofahrt ab 11 Uhr über Wagramer Straße, Reichsbrücke, Praterstern, Praterstraße, Ring, und Gürtel auf den Kahlenberg, wo es nach einer Pause über die Höhenstraße, und Floridsdorfer Brücke retour zum KIKA-Parkplatz geht. Das Eintreffen dort wird für 14.30 Uhr angestrebt, ehe es um 15 Uhr zu einer Abschlusskundgebung kommt.

Im Hinblick auf sich bildende Bürgerinitiativen und Einschnittwünschen in Exelberg (NÖ), Gaberl und Sobot (Stmk), Ötztal und Achensee (T) sowie bereits in Südbayern gesperrten Strecken und Geschwindigkeitslimit müsse man sich bemerkbar machen, so Zweiradhandelssprecher Komm.-Rat Ferdinand O. Fischer. In Deutschland gebe es im Bundesrat einen Beschluss Motorräder mit einem Sonn- und Feiertagsfahrverbot zu belegen und Lautstärken mit 80 dB zu limitieren, was zu großvolumigen Bikes mit maximal 40 PS führen würde.

„In Deutschland hat der Verkehrsminister Scheuer dem fürs Erste eine Absage erteilt. Nicht auszudenken, wenn an seinem Platz in Zukunft, so wie bei uns, ein Grüner sitzt!", sieht Fischer Handlungsbedarf und ruft zur Teilnahme an der Demonstration auf.

Zur offenen Facebook-Gruppe mit allen weiteren Infos geht es hier!

Weitere Artikel

Zu großem Ruhm reichte es nie - zu unrecht?

50 Jahre Lamborghini Urraco

Wer an vergangene Lamborghini denkt, tut das in der Regel vermutlich in der Form des bildschönen Miura, des ikonenhaften Countach oder des brutalen Diablo. Der Urraco wird kaum jemandem einfallen - dabei war auch er ein ganz besonderes Auto.

So kam es zur Leistungssteigerung des Teams

Renaults erstes F1-Podium seit 2011

Sky-Experte Nico Rosberg verrät, wie Renault in den vergangenen Rennen einen Aufwärtstrend geschafft hat - Teamchef Abiteboul: Das fehlt auf die Topteams.

Sichert euch 100+ Seiten Allrad, vollkommen kostenlos

Wir schenken euch den ALLRADKATALOG 2020

Wir schenken euch 200 Exemplare des brandneuen ALLRADKATALOG 2020; ein exklusives Geschenk von uns für euch, unsere treuen (und neuen) Motorline.cc-Leser!

Obwohl die Corona-Ampel keine Zuschauer erlaubt, lässt sich Christian Schuberth-Mrlik nicht daran hindern, die Rallye W4 2020 zu veranstalten, die Fans werden unter anderem über Internet-TV eingebunden.