ZWEIRAD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Piaggio Group entwickelt Zweirad-Airbag
Piaggio

Kooperation mit Autoliv für mehr Sicherheit

Nach der bereits erfolgten Integration von Antiblockiersystemen (ABS) und Anti-Schlupf-Regelungen (ASR) ist die Einführung von Airbags für Piaggio der nächste, logische Schritt bei der Sicherheits-Weiterentwicklung von Zweirädern. Dafür taten sich die Italiener mit Autoliv, einem weltweit führenden Anbieter von Kraftfahrzeug-Sicherheitssystemen, zusammen.

Wie Piaggio mitteilt, sollen die Airbags, sobald die Entwicklung abgeschlossen ist, in das Chassis integriert werden und sich innerhalb von Millisekunden öffnen. Federführend bei der Entwicklung war bis dato Autoliv allein. Das Unternehmen hat die ersten Konzepte für das Projekt mit Simulationswerkzeugen entwickelt und bereits Crash-Tests durchgeführt. Nun soll das Produkt in der Kooperation mit Piaggio weiterentwickelt und das Konzept zu vermarktet werden.

„Autoliv hat sich der Vision "Saving More Lives" verschrieben und bietet erstklassige lebensrettende Systeme für Mobilität und Gesellschaft. Aus diesem Grund entwickelt Autoliv Produkte, die besonders gefährdete Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer schützen. Die Entwicklung dieser Produkte ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Kernstrategie und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu unserem Ziel, bis 2030 jährlich 100.000 Leben zu retten", sagt Mikael Bratt, CEO und Präsident von Autoliv

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Viel Neues von Moto Guzzi, Piaggio und Vespa

Die Piaggio-Neuheiten für 2022

Von 23. bis 28. November 2021 werden auf der „EICMA“ in Mailand die Highlights der Roller- und Motorradsaison 2022 präsentiert. Mit dabei auch die neue V100 und V85 TT d'Onore von Moto Guzzi, die Piaggio 1 und die neue Vespa Elettrica (RED)-Edition.

Die Brabus 1300 R dürfte ein rechtes Monster werden

Brabus tunt die KTM 1290 Super Duke

Das High-Performance-Tuning-Unternehmen Brabus ist seit 1977 auf Mercedes-Fahrzeuge spezialisiert und im Bereich der Zweispur-Tuner eine richtig große Nummer. Nun aber wenden sich die Spezialisten aus Bottrop, Deutschland, auch Motorrädern zu. Und zwar ganz konkret der KTM 1290 Super Duke R.

Italophiles Zweiradvergnügen ohne A-Schein

Vorgestellt: Neue Piaggio MP3 hpe-Modellreihe

In der Liga der Roller mit zwei Vorderrädern (die mit B-Schein gelenkt werden dürfen) ist Piaggio einsamer Spitzenreiter. Nun bekommt das Erfolgsmodell der Italiener mit der neuen Piaggio MP3 hpe-Modellreihe eine Überarbeitung spendiert.

Ducati stellt ab 2023 die MotoE WM-Bikes

Vertrag über vier Jahre mit Dorna Sports unterzeichnet

Ducati gibt den Beginn ihrer Elektro-Ära bekannt: Ab der Saison 2023 wird Ducati der einzige offizielle Lieferant von Motorrädern für den FIM Enel MotoE World Cup, die Elektroklasse der MotoGP, sein.

Auch im Winter gibt es tageweise gute Bedingungen

Motorrad & Roller: Expertentipps zum Einwintern oder Weiterfahren

Weiterhin supermobil bleiben und Vorteile bei der Parkplatzsuche genießen oder besser gefährliche Situationen auf rutschiger Straße meiden? Georg Scheiblauer von der ÖAMTC Fahrtechnik erklärt seine Sicht der Dinge

Die moderne Interpretation des Café Racers

Triumph präsentiert Speed Triple 1200 RR

Mit der neuen Speed Triple RR erweitert Triumph ihre Modellreihe kraftvoller Naked Bikes um eine spannende Alternative.