ZWEIRAD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Neuer Motor, mehr Ausstattung und mehr

Honda hat die Monkey und Super Cub fürs das neue Modelljahr überarbeitet. Die Highlights sind neben einem neuen Motor der Soziusplatz samt Fußrasten als Serienausstattung für die Super Cub und ein fünfter Gang für die Monkey - nebst weiterer Anpassungen.

Die Honda C125 Super Cub und Monkey 125 kehren mit dem Modelljahr 2022 in Hondas europäisches Angebot zurück. Beiden gemein ist ein brandneuer, flüssigkeitsgekühlter und vor allem Euro 5 konformer Motor. Zudem wurden bei beiden Verbesserungen im Chassis für optimierten Fahrkomfort vorgenommen und sie bekamen frische und auffällige Farb-Varianten spendiert bekommen.

Widmen wir uns zuerst der Super Cub - immerhin mit mehr als 100 Millionen verkauften Stück seit 1958 das meistverkaufte Motorfahrzeug der Welt. Sie erhält einen neuen, leistungsstärkeren und flüssigkeitsgekühlten SOHC Motor, der mit einem Verbrauch von 1,5 Liter auf 100 km (WMTC-Modus) äußerst sparsam ist. Zudem wurden der Fahrkomfort durch neue Dämpfungseinstellungen verbessert werden.

Die ikonische „S-shape“ Silhouette der Super Cub bleibt, neu im Modelljahr 2022 sind der Sozius Sitz und die Fußrasten als Serienausstattung. Ebenfalls neu: volle LED-Beleuchtung und die neue Farb-Lackierung Mat Axis Gray Metallic, die im klassischen „Cub“ Stil mit roten Sitzen abgerundet wird, die an das Original aus dem Jahr 1958 erinnern.

Ebenso zurück im Line-Up 2022 ist die Honda Monkey:
Nach ihrem Comeback im Jahr 2018, bekam nun auch das 125 cm3 Minibike einen neuen Euro 5 konformen Motor, der eine Spitzenleistung von 9,4 PS (6,9 kW) und 11 Nm Drehmoment liefert. Auch sie braucht offiziell gerade einmal 1,5 Liter auf 100 km; ergibt dank 5,6 Liter großen Tank eine mögliche Reichweite von über 370 km. Und weil man nun also eben auch wirklich weit fahren kann - also Langstrecken, bekam sie einen fünften Gang für das Schaltgetriebe spendiert.

Ein wesentlicher Punkt für den Erfolg der Monkey ist das angenehme Handling durch die Kombination von Stahlrahmen, bulligen 12 Zoll Stollenreifen und ihre USD-Gabeln. Nun kamen zu diesem Mix noch zweistufige Stereo-Stoßdämpfer hinten hinzu. Das soll vor allem auf unebenen Böden ein noch besseres Fahrverhalten ermöglichen.

In Sachen Styling hieß es back to the roots: der Mini-Ape-Lenker ist zurück. Verchromte Front- und Heckschmutzfänger sowie der gepresste Auspuffschutz und ein großer gepolsterter Sitz tragen gemeinsam mit den großen Reifen und einem Tank in Tropfenform zur unverkennbaren Silhouette bei. An Farben stehen für das Modelljahr 2022 die klassischen Lackierungen Banana Yellow und Pearl Nebula Red ebenso zur Wahl wie die neue Pearl Glittering Blue-Lackierung.

Die Honda Monkey 125 soll in Österreich im September 2021 zu einem Preis von € 4.190 starten. Auf die neue Honda Super Cub 125 muss man noch etwas länger warten. Sie startet im März 2022. Preis: € 3.790,-.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Schotti zieht kleinere Kreise

Buchvorstellung "Österreich für Entdecker"

Nach Indien, Burma und Vietnam beschränkt sich Michael Schottenberg nun auf Österreich. Wer seinen Humor mag, kann auch daheim allerhand entdecken.

Kymco zeigt Like II 125i in mehreren Varianten

Neues bei den 50ern und den 125ern

Kymco präsentiert für die wetterbedingt spät in Fahrt gekommene Saison 2021 drei Modelle der Like-Serie in der boomenden 125er-Klasse mit neuen Euro 5-Motoren: Zu haben sind der klassische Like II 125i CBS, der sportliche Like II S 125i CBS und das vernetzte Sondermodell Like II 125i ABS Exclusive.

Wie es trotz Hitze gelingt, schön cool zu bleiben

Kühl auf dem Motorrad im Sommer

Für Motorradfahrer ist die passende Schutzkleidung ein unerlässliches Element. Wer darauf verzichtet und in Alltagskleidung aufs Motorrad steigt, riskiert viel und kommt im schlimmsten Fall nicht nur mit einem blauen Auge davon.

Bayerische Auffrischung

Motorrad-Modellpflege 2022 bei BMW

Die große Motorrad-Kolonne von BMW erhält im Jahr 2022 eine teilweise umfangreiche Modellpflege, wir zeigen die wichtigsten davon.

Gültig ab Mitte 2022

Neue Helmnorm verbessert Sicherheit

Ein Laborversuch des TÜR Rheinland zeigt, dass Helme nach der neuen Norm ECE 22.06 deutlich mehr Sicherheit bieten als alte Modelle.

Technologisch optimiert

Triumph baut neue Speed Twin

Die britische Motorradschmiede Triumph präsentiert eine Neuauflage der Speed Twin. Seit dem Verkaufsstart vor zwei Jahren zeigt die Speed Twin, wie sich ein moderner, klassischer Performance-Roadster fahren lässt und anfühlen kann und gehört seitdem zu den meistverkauften Modellen der Marke.