ZWEIRAD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

KTM und Brabus haben es noch einmal getan

Das Erstlingswerk der Kooperation zwischen Brabus und KTM war blitzschnell ausverkauft. Nun wird noch einmal nachgelegt. Mit der BRABUS 1300 R Edition 23, die natürlich erneut streng limitiert ist.

Als vor ziemlich genau einem Jahr die Brabus 1300 R vorgestellt wurde, waren die 77 angekündigten Stück schneller ausverkauft, als man diesen Zungenbrecher mit dem Fritz und seinen Fischen rausbringt. Nun legt man nochmal nach und dabei in mancher Hinsicht noch einen drauf. Zu aller erst: bei den Stückzahlen. 290 Stück sind diesmal geplant. Diese werden aufgeteilt auf jeweils 145 Stück in den beiden Farbvarianten "Superblack" sowie "Stealth Gray" ab 16. Februar 2023 ausschließlich über die offizielle Pre-Order Page von KTM.com erhältlich sein.

Zum Bike selbst:
Die Plattform bleibt die KTM 1290 SUPER DUKE R EVO. Auch am Motor ändert sich nichts: Wie schon im Vorgänger arbeitet auch hier der feine LC8 V-Twin Motor, der aus seinen 1.301 Kubikzentimetern 132 kW / 180 PS bei 9 500 U/min und 140 Nm Drehmoment bei 8 000 U/min leistet. Standesgemäß ausgeatmet wird durch die BRABUS Doppelrohr-Slip-on-Auspuffanlage samt passendem Schriftzug. Darüber hinaus sorgen eine markante Scheinwerfermaske mit Sichtcarbon-Seitenverkleidung, Powerdomes sowie BRABUS Signature Stripes in der Luftzuführung für einen entsprechenden Auftritt. Und freilich wird auch weiter hinten nicht mit Sichtkarbon gespart: Die neu gestalteten Seitenteile und Luftkanäle sind eine weitere Hommage an jahrzehntelange Erfahrung in der Verarbeitung von Prepreg-Carbon.

Passend zum sportlichen Flair des Designs verfügt der ultraleichte, einteilige Kohlefaser-Unterboden jetzt über eine komplett neue Soziusabdeckung. Durch dieses Upgrade erhält die BRABUS 1300 R Edition 23 eine kompaktere und kraftvollere Silhouette, die das Design der Zündschlossabdeckung aufgreift und auf die Karosseriefarbe abgestimmt ist. Ganz im BRABUS Style wurde der beheizbare Sitz neu gepolstert und mit dem äußerst eleganten BRABUS "Crest"-Nahtmuster versehen. Die neuen Lenkerendspiegel runden das Erscheinungsbild des Motorrads ab und lassen sich jederzeit millimetergenau einstellen.

Und wie es bei den Tunern aus dem Ruhrpott quasi gehört, ist das Bike zudem wieder mit BRABUS Monoblock Z Schmiederädern ausgestattet, nun allerdings in "Platinum Black" lackiert.

Aus technischer Sicht nutzt die BRABUS 1300 R Edition 23 die neuste, semiaktive WP APEX Fahrwerkstechnologie. Sie ermöglicht es dem Fahrer, zwischen sechs speziellen Fahrmodi zu wählen: COMFORT, STREET, SPORT, TRACK und ADVANCED. Diese kann der Pilot individuell aktivieren oder er entscheidet sich für den AUTO Modus, der sich automatisch der Fahrbahn und den jeweiligen Fahrbedingungen anpasst.

Hier die volle Liste der Anpassungen von Brabus:
• „Sign of Excellence” mit limitierter Nummer
• BRABUS Monoblock Z Leichtbau-Schmiederäder im 9-Speichen-Design
• BRABUS Slip-On Doppelrohr-Auspuff
• Maßgeschneiderter, beheizter BRABUS Fahrersitz
• BRABUS Startanimation
• BRABUS Farbgebung für das Display
• Speziell schwarz lackierter Rahmen
• BRABUS Carbon Lufteinlässe
• BRABUS Carbon Scheinwerfermaske
• BRABUS Carbon Belly Pan
• BRABUS CNC-gefräste Gabelbrücke
• Einstellbare BRABUS CNC-gefräste Hebel für Vorderradbremse und Kupplung
• Einstellbare BRABUS CNC-gefräste Fußrasten
• BRABUS CNC-gefräste Tanks und Öltankdeckel
• BRABUS Soziussitz-Abdeckung
• BRABUS Lenkerendspiegel
• Unterbodenschutz aus Carbon mit kurzem Nummernschildhalter
• LED-Blinker mit integrierten Bremsleuchten
• Semiaktives WP APEX Fahrwerk, unter anderem mit:
• WP PRO COMPONENTS (WP APEX PRO 7117) Lenkungsdämpfer
• 5 Fahrmodi (STREET - SPORT - RAIN - PERFORMANCE - TRACK)
• Kurzhubgasgriff
• Beheizte Griffe
• Leichte Lithium-Ionen-Batterie
• Zusätzliche Carbonteile

Bleibt noch eine letzte Frage zu klären: Die Kosten. 42.500 EUR sind auf der KTM-Seite abzulesen; bei der Vorgängerin waren es noch 39.500 EUR. Im Rahmen der Vorbestellung ist eine Anzahlung in Höhe von 2.500 EUR zu leisten. War die Vorbestellung erfolgreich, wird der von einem ausgewählte KTM-Händler einen kontaktieren, um den Endpreis zu bestätigen und etwaige Zusatz-Konfigurationen zu besprechen.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Dieses Mal mit einem ganz besonderen Jubiläum

Vorschau European Bike Week

Die European Bike Week feiert 120 Jahre Harley-Davidson! Im Rahmen dessen gibt es starke Bands, Feuershows, geführte Touren und viele weitere Highlights in und rund um Faak am See.

Immerhin ist jeder fünfte Verkehrstote in Österreich Motorradfahrer

App soll Motorrad-Unfälle verhindern

Eine App soll Motorradfahrer immer dann warnen, wenn sie riskant unterwegs sind. Wie diese neue Technologie Fahrzeuge, Ampeln, Tunnel und Autobahnen miteinander verbindet, um den Verkehr flüssiger und sicherer zu machen.

Facettenreiches Programm in Budapest

Harley verrät Details zum 120-Jahre-Festival

100 Tage vor dem Start des Jubiläumsfestivals in Budapest veranstaltete Harley-Davidson eine Pressekonferenz in der ungarischen Hauptstadt. Im Beisein des stellvertretenden Bürgermeisters der Stadt gab das Unternehmen Einzelheiten zu seinem facettenreichen Festivalprogramm für Motorrad- und Musikfans bekannt.

Zwei Ikonen tun sich zusammen

Das ist die Disney Mickey Mouse Edition by Vespa

Zwei ikonische Marken tun sich für eine limitierte Auflage des wohl berühmtesten Zweirads der Geschichte aufeinander, um ein ganz besonderes Jubiläum zu feiern: Vespa präsentiert die Disney Mickey Mouse Edition by Vespa.

120 Jahre wurden gebürig gefeiert

Harley-Davidson Homecoming Festival: Bericht

Das Harley-Davidson Homecoming Festival, Milwaukees größter Musik- und Motorradevent des Sommers 2023, fand vom 13. bis zum 16. Juli an mehreren Locations in und um die US-Metropole statt. In der Heimatstadt der Marke genossen Motorradfans aus aller Welt Fun und Action rund um Harley-Davidson und seine 120-jährige Geschichte. Auch künftig wird es Homecoming Events in Milwaukee geben, im nächsten Jahr soll die Party vom 25. bis zum 28. Juli steigen.

95 Prozent neu für den Jahrgang 2024

KTM präsentiert neue EXC-Modelle

Für die Überarbeitung der EXC-Modelle hat KTM sich auf Klotzen statt Kleckern besonnen. Ganze 95 Prozent der Komponenten sind neu, darunter auch der Rahmen, die Gabel und vieles mehr.