ZWEIRAD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Es warat wengan Windschild

Kurz vor Saisonschluss starten wir mit der Honda Forza 125 los und durch. Und zwar bequem, geräumig und mit elektrisch verstellbarem Windschild.

Petra Mühr

Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Die Zweiradsaison noch nicht ganz, wenn auch der Höhepunkt von Fahrten mit Bike, Roller & Co überschritten ist. Jedenfalls gibt’s jetzt noch sehr feine spätsommerliche Temperaturen, die zum Zwei- statt Vierradeln verlocken. Noch dazu mit einem so komfortablen Teil wie der Honda Forza 125. Die gibt’s übrigens in 3 Motorisierungen, als 750, 350 und eben 125.

Mächtig, prächtig

Unter den 125er-Gefährten zählt die elegante Forza 125 trotz kompakter Abmessungen zu den Groß-artigen. Beispielsweise mit ordentlich Stauraum:

* unterm Sitz: hier passen zwei Helme hinein
* ein verschließbares Ablagefach (inkl. USB-C Ladeanschluss) vorne links: Platz für Kleinkram
* Topcase: ebenfalls reichlich Platz für Helm, Tasche, etc

Die Geräumigkeit prädestiniert sie selbstverständlich nicht nur als Raum-Roller, sondern auch als Längerstrecken-Roller. Eine geniale Gran Tourisma also.

Fahrenzeit

Kompakt in den Abmessungen, aber dennoch 161 kg schwer – ein City-Flitzi-Schnucki ist sie nicht so ganz. Allerdings wendig genug, sehr komfortabel und mit Sicherheit einer der wenigen Roller dieses Segments, auf dem theoretisch (wenn man's kann) 2 Leute sitzen können. Auch die Fahrdynamik – so hab ich mir sagen lassen, weil ich ja eher zu den gemütlichen Fahrerinnen gehöre – ist vom Feinsten.

Sicher-lich
Von den technischen Features zählen

* Start-Stopp-Automatik für den Öko-Faktor
* 2,3 l/100 km Verbrauch ebenfalls als Öko-Faktor
* Hinterrad-Traktionskontrolle Honda Selectable Torque Control (HSTC) als Sicherheits-Faktor
* Zweikanal-ABS-System als Brems- und Sicherheits-Faktor auf rutschigem Boden

zu den für mich relevanten. Das gibt ein gutes und sicheres Gefühl, wenn man mit der Forza 125 unterwegs ist.

Mein Highlight

Abgesehen davon, dass es DER Windschild ist – ja, ich gebe zu, ich dachte es ist DAS Windschild – ist jener bei der Honda Forza 125 elektrisch verstellbar. Das zwar schon seit 2018, nunmehr gibt’s jedoch einen zusätzlichen Bewegungsraum von 40 mm. Der Windschild kann also in einem Spektrum von 180 mm stufenlos eingestellt werden.
Ein absolutes Plus an Stabilität und Komfort, das charakteristisch für die Forza 125 ist: komfortabel, zweckmäßig, geräumig und sehr solide.


Daten & Fakten Forza 125 mit SMART Box

Preis: € 5.690
Sitzhöhe: 780 mm
Motor: Flüssigkeitsgekühlter Viertakt-Motor mit 4 Ventilen
Leistung: 15 PS (11 kW) bei 8.750 U/min
Verbrauch: 2,3 L / 100 km
Wendekreis: 2,3 m

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Zwei Ikonen tun sich zusammen

Das ist die Disney Mickey Mouse Edition by Vespa

Zwei ikonische Marken tun sich für eine limitierte Auflage des wohl berühmtesten Zweirads der Geschichte aufeinander, um ein ganz besonderes Jubiläum zu feiern: Vespa präsentiert die Disney Mickey Mouse Edition by Vespa.

Der Mix aus matt und glänzend macht's

Piaggio präsentiert Deep-Black Special Edition-Serie

Ab sofort gibt es Piaggio Beverly 300, 400 und Piaggio MP3 300 im neuen, besonderen Outfit namens „Deep Black“. Der Clou daran ist die Kombination unterschiedlicher Schwarz-Töne für den besonderen Look in diesem Sommer.

Willhaben hat zum Saisonstart erhoben, wie es um den Zweirad-Markt so bestellt ist. Das Ergebnis: Bei den Suchanfragen "gewinnt" KTM vor Yamaha und Honda, wobei das Angebot insgesamt um 12 Prozent höher ist als im Vorjahr.

Experience Tour unter dem Motto: Nicht träumen, machen!

Harley-Davidson mit großer Probefahrt-Aktion

Harley-Davidson feiert in diesem Jahr ihr 120-jähriges Jubiläum. Im Rahmen der dazupassenden Experience Tour bereist der Motorradhersteller Deutschland und Österreich und bietet Interessierten dabei zahlreiche Gelegenheiten, selbst herauszufinden, wie es sich anfühlt, eine dieser legendären Maschinen zu bewegen.

Limitiertes Sondermodell, noch böser

Wiederauferstehung: 2023 KTM 1290 Super Duke RR

Nach dem immensen Erfolg der KTM 1290 Super Duke RR im Jahr 2021 kehrt sie 2023 als mit 500 Stück limitiertes Sondermodell mit noch extremeren Look zurück.