MOTORSPORT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
24h Nürburgring 2022: Warum Land-Motorsport nicht teilnimmt Audi R8 von Land-Motorsport beim Saisonauftakt der NLS
Jan Brucke/VLN

24h Nürburgring 2022: Warum Land-Motorsport nicht teilnimmt

Land-Motorsport fehlt auf der Teilnehmerliste der 24h Nürburgring 2022: Die Siegermannschaft von 2017 konnte die Anforderungen von Audi nicht erfüllen

Audi ist bei der 50. Ausgabe des 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (26. bis 29. Mai) mit den Teams Phoenix, Car-Collection und Equipe-Vitesse in der GT3-Klasse SP9 stark vertreten, doch eine Mannschaft, die über Jahre die vier Ringe auf der Nordschleife erfolgreich repräsentiert hat, fehlt auf der Teilnehmerliste: Land-Motorsport.

"Es war eine Entscheidung von Audi", erklärt Christian Land, Teammanager des Rennstalls aus dem Westerwald, der 2017 das 24h-Rennen gewonnen und noch beim Saisonauftakt der Nürburgring-Langstrecken-Serie (NLS) mit Christopher Mies und Jusuf Owega um den Gesamtsieg gekämpft hatte.

"Die Anforderungen an Teams waren in diesem Jahr anders als in der Vergangenheit. So war die Vergabe der Werksautos an den Einsatz weiterer Kundenfahrzeuge geknüpft", erklärt Land. "Ein privat eingesetztes Auto kam in diesem Jahr jedoch nicht zustande."

"Da wir dieses Kriterium nicht erfüllen konnten, haben wir von Audi keine Chance erhalten, ein Werksauto einzusetzen", so Land weiter. Die drei werksunterstützten Audis werden somit von Phoenix (#15 K. van der Linde/D. Vanthoor/Vervisch/Frijns) sowie von Car-Collection (#22 Haase/N. Müller/Niederhauser/Rast und #24 P. Kolb/Drudi/Mies/Niederhauser) eingesetzt.

"Das ist sehr schade, da wir großartige Erinnerungen an unsere 24-Stunden-Rennen mit Audi haben", sagt Land. "Nichtsdestotrotz müssen wir die Entscheidung akzeptieren und nach vorn schauen."

Das Jahr 2022 soll aber nur eine Auszeit und keine Abkehr von Land-Motorsport vom 24h-Rennen markieren. "Ich kann jetzt schon versprechen, dass wir im nächsten Jahr wieder an den Start gehen und um den Sieg kämpfen werden", so Teammanager Land.

Motorsport-Total.com

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Zwei Tage, zwei Events

Autoslalom in Melk am 9. & 10 Juli

Die Autoslalom-Staatsmeisterschaft kommt am 9. und 10. Juli 2022 auf den Wachauring nach Melk, mit dabei ist auch der starke Oberösterreich-Cup. 140 Teilnehmer/innen sind für die beiden Events angesagt.

Franz Tost versteht Aufregung nicht

Bouncing und Schmerzen? Dann bleibt zuhause!

Was AlphaTauri-Teamchef Franz Tost den Formel-1-Fahrern rät, die sich über das Bouncing der neuen Rennautos beschweren - David Coulthard denkt ähnlich.

Am Ende fehlte nur etwas mehr Glück

Teichmann Racing zuversichtlich nach NLS-Einsatz

Mit dem „45. RCM DMV Grenzlandrennen“ ging die Nürburgring Langstrecken-Serie am 25. Juni in ihre nächste Runde. Für das KTM-Kundenteam Teichmann Racing war es zugleich die perfekte Chance, in die Erfolgsspur zurückzufinden.

Gesamtführung bedeutet "gar nichts"

DTM: Mirko Bortolotti Zweiter am Norisring

Mirko Bortolotti geht als DTM-Tabellenführer in die Sommerpause: Es kommen noch Strecken, auf denen der Grasser-Lamborghini-Fahrer bereits siegreich war.