Motorsport

Inhalt

VLN: News

VLN: Erstmals Herstellerwertung

Im Jahr 2020 lockt beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring für die Top-Klassen ein zusätzlicher Preis.

Fotos: VLN

Für die Klassen SP9 (GT3), SP-X und SP-Pro wird es erstmals eine gemeinsame Herstellerwertung geben. Das geht aus der Ausschreibung zum Rennen hervor, die am Freitag vom Veranstalter ADAC Nordrhein veröffentlicht wurde.

Für die Herstellerwertung wird dabei nicht nur das 24-Stunden-Rennen selbst herangezogen, welches 2020 vom 21. bis 24. Mai stattfindet. Auch beim 24h-Qualifikationsrennen sowie bei den drei Läufen der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring im Vorfeld können die Hersteller punkten - und zwar im Rennen und im Qualifying.

Dabei wird pro Hersteller nur ein Fahrzeug gewertet, alle folgenden Fahrzeuge der gleichen Herstellers erhalten keine Punkte, und die Fahrzeuge der weiteren Hersteller rücken auf.

In Qualifyings erhalten die drei bestplatzierten Hersteller Punkte nach dem Schema 3-2-1. In den Rennen können bis zu 15 Hersteller Punkte gewinnen. Dort wird das Schema 20-17-15-13-11-10-9-8-7-6-5-4-3-2-1 angewendet.

Während bei den drei VLN-Rennen und dem 24h-Qualifikationsrennen das Endergebnis gewertet wird, gibt es beim 24h-Rennen zweimal Punkte. Einmal werden diese zur Rennhalbzeit nach 12 Stunden, ein zweites Mal im Ziel nach 24 Stunden vergeben. Insgesamt sind bei den fünf Veranstaltungen als maximal 135 Punkte zu gewinnen.

Drucken
Aus VLN wird 2020 NLS Aus VLN wird 2020 NLS Aus VLN wird 2020 NLS Aus VLN wird 2020 NLS

Ähnliche Themen:

08.10.2017
VLN: 49. Barbarossapreis

Aufregender 49. Barbarossapreis im KTM X-Bow Cup: Johannes & Ferdinand Stuck mit historischem, sensationellen siebenten Gesamtrang.

08.04.2017
VLN: 42. DMV 4h-Rennen

Wieder entscheidet ein Drama ein VLN-Rennen: Manthey holt sich zweiten Saisonsieg, Land Motorsport verliert sicher geglaubten Sieg.

25.10.2014
VLN: Münsterlandpokal

Beim Saisonfinale der VLN konnten Jürgen Alzen und Dominik Schwager den ersten Erfolg für den Ford GT3 erringen. Zwei Porsche auf dem Podium.

VLN: News

Glatte Verdoppelung Längere Serviceintervalle bei VW

Aus kleiner und großer Inspektion nach zwölf und 24 Monaten wird bei VW die zweijährige Standardinspektion - beginnend mit dem neuen Golf.

Planai-Classic 2020 52 Starter bei der Planai-Classic 2020

Autofahren wie einst, als von E-Autos noch keine Rede war: Mit 52 Startern treten so viele Oldtimer wie noch nie zur kommenden Planai-Classic an.

Formel 1: News Ganz neue Töne bei Ferrari...

Louis Camilleri lobt Liberty Media für frische Ideen wie die Netflix-Serie "Drive to Survive" - In der Vergangenheit war Ferrari bei solchen Themen häufig kritisch...

FIA Gala 2019 Die besten Bilder von der FIA-Gala

In Paris wurden wieder die Weltmeister gekürt - motorline.cc präsentiert die besten Bilder aus Paris.