Motorsport

Inhalt

WEC: Interview

Hartley: Le Mans wichtiger als WM-Titel

Für Brendon Hartley war sein Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans 2017 wichtiger als der letztjährige Titel in der Langstrecken-WM.

Zusammen mit Earl Bamber und Timo Bernhard hat Brendon Hartley die Langstrecken-WM 2017 für Porsche gewonnen. Wenn er auf seine bisherige Karriere zurückblickt, sieht der Australier aber seinen Sieg bei den 24h von Le Mans als die wichtigste Errungenschaft an. "Le Mans zu gewinnen und auf dem Podium zu stehen, war für mich der Höhepunkt meiner Karriere. Es ist toll in den Geschichtsbüchern zu stehen", so Hartley.

"Es gab einen kleinen Moment der Traurigkeit auf dem Podium, da auch Mark Webber bei uns hätte sein sollen", gab der Neuseeländer zu. Webber verfolgte die Podiumszeremonie aber von unten aus; er sei, wie alle anderen Teammitglieder, ein Teil dieses großen Erfolgs gewesen. "Ich habe sein Strahlen und seine Freude im Gesicht gesehen", erinnert sich Hartley.

"Deshalb war es das Größte für mich, Le Mans zu gewinnen", sagte Hartley, der seine beiden WM-Titel 2015/17 trotzdem sehr wertschätzt. Über den Zusammenhang zwischen dem Verlauf seiner Karriere und seinem späten Debüt in der Formel-1-WM erklärte er: "Auf dem Le-Mans-Podium ganz oben zu stehen, ist das höchste Ziel. Ohne diesen Sieg, wäre ich niemals in der Formel 1 gelandet."

Drucken
Porsche setzt auf Stallorder Porsche setzt auf Stallorder Porsche setzt auf Stallorder Porsche setzt auf Stallorder

Ähnliche Themen:

02.06.2017
Formel 1: Interview

US-Rennlegende Mario Andretti meint, dass Fernando Alonso bei McLaren-Honda die beste Phase seiner Karriere durch die Hände gleite.

11.02.2017
Formel 1: News

Die Warnung, dass Lewis Hamilton Karrieren zerstöre, nimmt Valtteri Bottas auf die leichte Schulter - Er selbst sei nämlich auch kein Kind von Traurigkeit.

03.01.2016
Motorsport: Interview

Wohin geht José María López' Reise nach der Tourenwagen-WM 2016? Der Argentinier will in Le Mans fahren, denkt aber auch an die DTM.

WEC: Interview

House of Cars Ford testet autonome Autos in Washington

Die Verwaltung von Washington, D.C. hat Ford grünes Licht für Tests mit autonomen Fahrzeugen in ausgewählten Stadtbezirken gegeben.

Doppeltes Golfchen 5. Edelweiß-Bergpreis am Roßfeld

Die fünfte Auflage der renommierten Oldtimer-Veranstaltung Edelweiß-Bergpreis Roßfeld hält 2018 eine Vielzahl spektakulärer Highlights bereit.

Indian Summer Intermot 2018: Indian FTR 1200

Indian enthüllt auf der Intermot die lang ersehnte 120 PS starke FTR 1200, ein sportliches Naked Bike im Stil amerikanischer Flat-Track-Bikes.

DRM: Drei-Städte-Rallye Drüge gewinnt ADAC Rallye Masters

Florian Just sichert sich mit Divisionssieg den Vizetitel des ADAC Rallye Masters. Trotz Ausfall wird Hermann Gassner jr. noch Dritter.