Motorsport

Inhalt

WEC: Interview

Hartley: Le Mans wichtiger als WM-Titel

Für Brendon Hartley war sein Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans 2017 wichtiger als der letztjährige Titel in der Langstrecken-WM.

Zusammen mit Earl Bamber und Timo Bernhard hat Brendon Hartley die Langstrecken-WM 2017 für Porsche gewonnen. Wenn er auf seine bisherige Karriere zurückblickt, sieht der Australier aber seinen Sieg bei den 24h von Le Mans als die wichtigste Errungenschaft an. "Le Mans zu gewinnen und auf dem Podium zu stehen, war für mich der Höhepunkt meiner Karriere. Es ist toll in den Geschichtsbüchern zu stehen", so Hartley.

"Es gab einen kleinen Moment der Traurigkeit auf dem Podium, da auch Mark Webber bei uns hätte sein sollen", gab der Neuseeländer zu. Webber verfolgte die Podiumszeremonie aber von unten aus; er sei, wie alle anderen Teammitglieder, ein Teil dieses großen Erfolgs gewesen. "Ich habe sein Strahlen und seine Freude im Gesicht gesehen", erinnert sich Hartley.

"Deshalb war es das Größte für mich, Le Mans zu gewinnen", sagte Hartley, der seine beiden WM-Titel 2015/17 trotzdem sehr wertschätzt. Über den Zusammenhang zwischen dem Verlauf seiner Karriere und seinem späten Debüt in der Formel-1-WM erklärte er: "Auf dem Le-Mans-Podium ganz oben zu stehen, ist das höchste Ziel. Ohne diesen Sieg, wäre ich niemals in der Formel 1 gelandet."

Drucken
Porsche setzt auf Stallorder Porsche setzt auf Stallorder Porsche setzt auf Stallorder Porsche setzt auf Stallorder

Ähnliche Themen:

26.11.2017
Formel 1: News

Felipe Massa wurde von Brasilien als Mitglied des Motorsport-Weltrates nominiert, doch der scheidende Pilot wägt seine Zukunftsaussichten noch ab.

07.11.2016
WEC: News

Der dreifache Tourenwagenweltmeister wechselt in die Langstrecken-WM, er soll bei Toyota unterschrieben haben.

19.11.2014
WEC: Interlagos

Der neunfache Le-Mans-Sieger Tom Kristensen zieht sich im Anschluss an das WEC-Saisonfinale in São Paulo vom aktiven Motorsport zurück.

WEC: Interview

Auf der Überholspur Ford Mustang: meistverkauftes Sportcoupé

Der Ford Mustang war 2017 zum dritten Mal in Folge das weltweit meistverkaufte Sportcoupé. 125.809 neue Mustang wurden zugelassen.

Die Highlights 5. Edelweiß-Bergpreis am Roßfeld

2018 jährt sich das erste Roßfeld-Bergrennen zum 60. Mal. Grund genug für Initiator Joachim Althammer, ein spektakuläres Teilnehmerfeld zu bieten.

Sparsam, nicht spaßarm Nissan Qashqai 1,6 dCi 4x4 - im Test

Der geliftete Nissan Qashqai geht mit frischer Optik und neuer Technik in seine zweite Lebenshälfte. Wir testen den 130-PS-Diesel mit Schaltgetriebe.

AARC: Vipavska-Dolina Kogler: Erster Schritt beim Rallye-Volksfest

Tausende Fans bei der Rallye Vipavska-Dolina, dem Auftakt zum Alpe Adria Rallye Cup. Dort setzte Michael Kogler einen ersten Schritt in Richtung Cup-Sieg.