Motorsport

Inhalt

Motorrad-WM: News

SIC Racing übernimmt Aspar-Rennstall

Ein Rennstall aus Malaysia übernimmt als neues Yamaha-Satellitenprojekt die beiden MotoGP-WM-Startplätze von Jorge Martínez´ Team.

Bildquelle: Yamaha Racing

Seit dem Wechsel von Tech3 zu KTM gab es Gerüchte über ein neues Kundenprojekt von Yamaha, nun ist es offiziell: Das Sepang International Circuit Racing Team aus Malaysia wird ab der MotoGP-WM-Saison 2019 die beiden Startplätze des Ducati-Teams Aspar, das heuer in memoriam Ángel Nieto antritt, übernehmen und das neue Yamaha-Satellitenteam bilden. Teamgründer- und besitzer Jorge "Aspar" Martínez´ wird dem Rennstall als sportlicher Berater erhalten bleiben.

Offen ist noch, wer für das Team fahren wird. Ursprünglich galt Jorge Lorenzo als heißer Kandidat, doch der Spanier entschied sich stattdessen für einen Wechsel ins Honda-Werksteam. Anschließend rückte der ebendort geschasste Dani Pedrosa in den Mittelpunkt des Interesses, doch beim Routinier stehen die Zeichen aktuell eher auf Rücktritt. Als sicher gilt derzeit lediglich, dass Franco Morbidelli einen der beiden Plätze erhalten wird.

SIC Racing geht geht seit 2014 in der Motorrad-WM an den Start. Bisher betreibt man sowohl in der Moto2- als auch in der Moto3-WM ein eigenes Team. Der neue Kundendeal mit Yamaha in der MotoGP-WM läuft bis einschließlich 2021.

Drucken
Pedrosa beendet Karriere Pedrosa beendet Karriere Suzuki verpflichtet J. Mir Suzuki verpflichtet J. Mir

Ähnliche Themen:

12.11.2017
Motorrad-WM: Valencia

Marc Marquez feiert seinen vierten Titelgewinn, während Ducatis WM-Träume nach einem Sturz von Dovizioso platzen - Pedrosa siegt vor Zarco.

29.10.2017
Motorrad-WM: Sepang

Tom Lüthi hat sich bei seinem Qualifying-Sturz in Sepang verletzt und konnte nicht starten - Damit ist automatisch Franco Morbidelli Weltmeister.

06.08.2017
Motorrad-WM: Brno

Dank eines frühen Bikewechsels fährt Marc Marquez einen ungefährdeten Sieg ein und baut die WM-Führung aus - Pedrosa und Vinales auf dem Podest.

Motorrad-WM: News

Heiß auf Eis Comeback: GP Ice Race Zell am See

Die Neuauflage des Eisrennens in Zell am See (1937-1974) geht im Jänner 2019 mit modernen Rallye-Boliden und legendären Klassikern in Szene.

GP von Brasilien Milde Strafe für pöbelnden Verstappen

"Wehret den Anfängen!" ist der FIA Motto nicht: Für seinen Ausraster in São Paulo erhielt Max Verstappen eine sehr milde Bestrafung.

Zwei mit Charakter Triumph Scrambler 1200 XC und 1200 XE

Retro-Vorreiter Triumph präsentiert zwei neue Modelle mit modernen Features und klassischem Äußeren - die Scrambler 1200 XC und XE.

Ladegerät Honda CR-V Hybrid - im ersten Test

Mit dem CR-V Hybrid schickt Honda sein kompaktes Erfolgs-SUV erstmals mit einer Kombination aus Verbrenner und Elektroantrieb auf die Straße.