Motorsport

Inhalt

Motorsport: News

Audi zeigt R8 LMS GT2

Audi Sport bietet beim Goodwood Festival of Speed mit dem Audi R8 LMS GT2 eine Vorschau auf die kommende GT2-Serie.

Fotos: Audi

Oliver Hoffmann, Geschäftsführer der Audi Sport GmbH, Chris Reinke, Leiter Audi Sport customer racing und der neunmalige Le-Mans-Sieger Tom Kristensen präsentierten gemeinsam mit dem Duke of Richmond – dem Ausrichter des Goodwood Festival of Speed – den neuen Sportwagen.

Das fachkundige Publikum verfolgte im Süden von England die Premiere des mit 470 kW (640 PS) leistungsstärksten Sportwagens in der elfjährigen Geschichte des Kundensportprogramms voller Begeisterung.

„Dieser Sportwagen mit seinem emotionalen Hochleistungs-V10-Motor markiert die Spitze unseres Kundensportprogramms. Die legendäre Veranstaltung von Goodwood ist der ideale Ort, um so einen faszinierenden Sportwagen vorzustellen“, sagte Oliver Hoffmann. Der Rennwagen ist für eine zukünftige Rennsport-Kategorie entstanden.

Die GT2-Klasse erwacht 2020 in Europa und Nordamerika zum Leben, sie füllt eine Lücke zwischen den bestehenden Sportwagen-Kategorien GT3 und GT4 und setzt gezielt auf Rennwagen mit hoher Längsdynamik. Damit richtet sich dieser Rennwagen-Typ an Gentleman-Piloten, die seit Jahrzehnten das Rückgrat des GT-Sports bilden.

Der Audi R8 LMS GT2 ist der ideale Sportwagen für klassische Rennsport-Einsätze, aber auch für Track Days und Veranstaltungen in Race Resorts, die in diesem Kundenkreis weltweit an Beliebtheit gewinnen. Damit hat Audi Sport das vierte Modell für den Kundensport präsentiert. Die Marke ist bereits in den Klassen TCR, GT3 und GT4 weltweit erfolgreich.

Die leistungsstärkste Variante des Audi R8 LMS ist ab sofort zum Preis von 338.000 Euro (zzgl. MwSt.) bestellbar. Ab Dezember liefert Audi Sport customer racing die ersten Rennwagen an Kunden aus. Sie können ab der Saison 2020 in der neuen GT2-Klasse antreten, die den schönsten Supersportwagen der Welt eine neue Bühne im Rennsport eröffnet.

Drucken

Luftiges Erlebnis Porsche Carrera S Cabriolet - im Test

Wir testen das Porsche 911 Carrera S Cabriolet - mit 450 PS und ruckzuck zu öffnendem elektrischen Faltverdeck. Noch dazu in Racinggelb.

Teure Schätze Pebble Beach: Mercedes-Benz SSKL & Co.

Mercedes-Benz Classic feiert beim Pebble Beach Concours d'Elegance sein Jubiläum "125 Jahre Motorsport" mit zahlreichen Klassikern.

Formel 1: Interview Abiteboul: Teams sollen Strecken planen

Der Renault-Motorsportchef fordert mehr Teamteilhabe bei der Gestaltung von Rennstrecken, seine Ingenieure hätten schon Ideen parat.

Rupert Hollaus Event Hollaus-Event wirft Schatten voraus

Von 7. bis 15. September gedenkt Traisen wieder dem einzigen österreichischen Straßen-Motorrad-Weltmeister.