Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Die wichtigsten Autorennen weltweit

Le Mans, die Nordschleife und weit darüber hinaus

Formelsport, Dragster-Rennen, Ralleys - sie alle lassen das Herz eines jeden Motorsportfans höher schlagen. In dieser Welt zählen Geschwindigkeit und Leistung. Jeder misst sich an den Besten und möchte ganz nach oben - auch die Veranstalter. Es gibt derzeit einige weltweit bedeutende Autorennen, die man als wahrer Fan nicht verpassen sollte.

Redaktion

Le Mans und Nordschleife - die Berühmtheiten

Beide Strecken werden 24 Stunden lang zum Hauptschauplatz in Frankreich und Deutschland. Mit einer Länge von 20,83 Kilometern ist die Nordschleife-Nürburgring die längste Rennstrecke der Welt und heißt an jenem Wochenende ungefähr 600 Rennfahrer willkommen. In Le Mans dagegen feiert man neben der 13,88 Kilometer langen Strecke das weltweit größte Motorsportfestival. Die 200.000 Besucher kommen teilweise mit Wohnmobilen und Zelten. Auf beiden Strecken wurden bereits zahlreiche Rekorde aufgestellt. Seit dem Jahr 2019 listet der Nürburgring sogar offiziell alle Rundenzeiten sämtlicher Autohersteller. Die Fahrzeugbauer, die für sportliche Wägen und Fahrweisen stehen, stellen dort ihr Können und ihre Qualität unter Beweis.

Grand Prix von Macau und 24 h Daytona - die Klassiker

Wer die Strecke von Macau kennt, weiß um die gefährlichen Kurven. Hier finden diverse Rennen für Formel 3, Tourenwagen und auch Motorräder statt. Der Ort des Geschehens heißt Guia Circuit und ist eine der geschäftigsten Teile Chinas. Die Rennfahrer jagen hier über lange gerade Strecken, um im nächsten Moment steile Kurven und zahlreiche Engstellen zu passieren. Daytona kann da jedoch auch leicht dagegen halten. Das Langstrecken-Rennen steht ebenso für zahlreiche Infield-Abschnitte und überhöhte Kurven. Man sagt, aus all diesen Strecken gingen bereits einige der namhaftesten Rennfahrer hervor.

Abseits der Strecken

Jeden Tag zeigen Auto-Veranstaltungen, dass gemeinsame Leidenschaft verbindet. In Le Mans trifft man sich auf den Zeltplätzen zum Grillen und Feiern, am Nürburgring kann man auf der Fanmeile mit Herstellern sprechen, den Teams bei ihrer Arbeit zusehen oder sogar Riesenrad fahren. 

Ob online oder live, ein Rennen ist für eingefleischte Fans wie ein Rausch. Es geht nicht nur um das Rennen und die Geschwindigkeit, sondern auch um die Autos selbst. Die meisten Motorsportbegeisterten sind oft auch selbst Hobbyrennfahrer oder Schrauber und Tuner. Man taucht in eine Materie ein, die einiges an Wissen und Begeisterung fordert. Fahrzeuge und Utensilien können da schnell auch einen festen Platz im Alltag einnehmen. Die Einen spielen Rennspiele am Computer oder PlayStation, die Anderen gestalten ihre Zimmer mit ausrangierten Autozubehören, sind in sämtlichen spezifischen Onlineportalen vertreten oder setzen bei Gewinnspielen auf ihr Glücksauto. Gerade bei NKL oder SKL ist es möglich, sogar Autos zu gewinnen. Diese Lotterien werden von allen 16 Bundesländern unterstützt und sind eine großartige Option für diejenigen, die sich lieber auf die richtige Anzahl von Losen und die Anzahl und Höhe der Preise verlassen möchten. Sie können sich sogar für verschiedene Gewinnkategorien entscheiden, wie z.B. das SKL-Millionenspiel, den TRAUM-JOKER und den EURO-JOKER bei SKL oder die Klassenlotterie und die Rentenlotterie bei NKL. Was Außenstehende manchmal nicht verstehen, bildet für Beteiligte oft sogar eine zweite Familie. Man tauscht sich mit Gleichgesinnten aus und kann sich seinem Hobby uneingeschränkt widmen.

Ein ultimatives Bucketlist-Ziel

Eine Leidenschaft zu haben heißt auch, sie zu leben. Wie sollte das besser funktionieren, als direkt vor Ort dabei zu sein? Ein Autorennen live zu erleben, steht bei den Motorsport-Fanatikern ganz oben auf der Bucketlist. Weltweit gibt es zahlreiche Veranstaltungen und Fans, die von diesen Werten leben. Bei den Veranstaltungen kann man Idole bei Autogrammstunden antreffen, Fotos für die Erinnerung schießen und die Rennautos von Nahem bewundern. Ein Erlebnis, das im Gedächtnis bleibt und später auch gerne den Enkelkindern erzählt werden kann.

Weitere Artikel

40 Jahre Panda im Video-Schnelldurchlauf

Happy Birthday Fiat Panda!

Zum 40. Geburtstag des Fiat Panda erläutert Luca Napolitano, Head of EMEA Fiat & Abarth Brands, gemeinsam mit Spezialisten aus verschiedenen Bereichen die Erfolgsgeheimnisse des sympathischen Tausendsassas.

Valtteri Bottas gewinnt den Qualifying-Thriller gegen Lewis Hamilton, Star des Tages ist aber Nico Hülkenberg - Spekulationen um Sebastian Vettels Ferrari.

Der große Wrangler-Rivale ist wieder da

Das ist der neue Ford Bronco

Nach 24 Jahren hat Ford (für viele Amerikaner und Offroad-Fans) endlich den neuen Bronco vorgestellt - und das gleich als ganze Familie: als Zweitürer, Viertürer und "abgespeckte" Bronco Sport Variante.

Nachdem Ken Block als Pilot des Fiesta ERX bestätigt wurde, gab STARD nun bekannt, dass Mads Ostberg den Citroen C3 ERX bei seinem Rallycross-Debüt pilotieren wird.