Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

21-jähriger Oberösterreicher gewinnt Motorsport-Talentsuche

Am Wachauring in Melk fiel die Entscheidung: Raphael Dirnberger gewinnt vor Julian Baumgartner und Martin Stattmann den Racing Rookie 2020 Bewerb und sichert sich einen rennfertigen Ford Fiesta inklusive Starterpaket, eine AMF-Fahrlizenz sowie Trainingseinheiten.

Johannes Posch

Zum mittlerweile 17. Mal suchten Ford, der ÖAMTC und die Autorevue gemeinsam den "Racing Rookie", bei dem vermeintliche Motorsport-Jungtalente in diversen Runden Ihr Können und Geschick hinterm Steuer unter Beweis stellen müssen. Letztes Wochenende fand sodann das Finale statt. Dabei wurden die besten Acht bei der Einzelwertung eines dynamischen Slalomparcours ermittelt; als Wertungskriterium in diesem Durchgang zählte die schnellste Zeit bei geringster Fehlerquote.

Als Nächstes ging es um Beständigkeit: Drei möglichst gleichmäßige Runden sollten gefahren werden. Dabei wurde weiter ausgesiebt: Nur noch vier Piloten kamen in die nächste Runde, bei der es sodann um puren Speed ging: Drei Runden Wachauring, so schnell wie möglich. Hier kam es dann quasi zu einem erbitterten Zweikampf zwischen Raphael Dirnberger und Julian Baumgartner, den Dirnberger am Ende für sich entscheiden konnte. Der Preis: ein rennfertiger Ford Fiesta inklusive Starterpaket, eine AMF-Fahrlizenz sowie Trainingseinheiten beim ÖAMTC.

"Gewonnen" hat aber nicht nur Dirnberger: Die drei Finalisten haben sich mit ihrer hervorragenden Leistung allesamt die Teilnahme am "Best Young Driver Contest" erfahren. Bei dieser Verkehrssicherheitsaktion der FIA für junge Menschen und
Führerscheinneulinge dürfen die Piloten am 17. Oktober in Warschau den ÖAMTC vertreten.

Weitere Artikel

Vor 30 Jahren war Schluss

Citroen 2CV: Produktions-Stopp-Jubiläum

Am 27. Juli 1990 lief der letzte Citroen 2CV vom Band - als Abschluss einer wohl einmaligen automobilen Erfolgsgeschichte.

Rund um Ineos-Gerüchte; hört Wolff auf?

Toto Wolff deutet Rückzug als Teamchef an

Geht die erfolgreichste Teamchef-Ära in der Geschichte der Formel 1 zu Ende? "Ich muss danach schauen, wer das in Zukunft machen könnte", sagt Toto Wolff ...

Jeep will im Segment der Luxus-SUV durchstarten. Dafür belebt die Marke den Grand Wagoneer neu. Jeep hat jetzt das dazu passende Konzeptauto vorgestellt, das eigentlich schon ziemlich marktreif aussieht.

Reges ÖsterreicherInnen-Treiben bei den Rallyes im nahe Süden und im nahen Norden - bei der Rallye Zelezniki hätte Alfred Kramer junior beinahe das Podest gestürmt....