Motorsport

Inhalt

DTM: Red Rull Ring

Rennbericht

BMW feiert auf dem Red Bull Ring mit Bruno Spengler, Rookie Marco Wittmann und dem sensationellen Ex-F1-Fahrer Timo Glock einen Dreifacherfolg.

Foto: DTM

Bruno Spengler hatte vor der Saison versprochen, trotz seines Meistertitels mit beiden Füßen auf dem Boden bleiben zu wollen. Pustekuchen! Schon nach dem dritten Saisonrennen in Spielberg am Sonntag befindet sich der Kanadier auf dem nächsten Höhenflug und BMW hat gleich mit eingecheckt.

In souveräner Manier gewann Spengler von der Pole-Position. Zweiter auf dem Red Bull Ring wurde MTEK-Youngster Marco Wittmann, sensationeller Dritter Serienneuling Timo Glock.

Der Champion war von Kurve eins an vorne und ließ keinen Zweifel an seiner Überlegenheit aufkommen. Obwohl die Schnitzer-Mannschaft erstaunlich lange mit dem ersten Stopp wartete und ein Einbrechen des Option-Reifen riskierte, blieb der karbonschwarze M3 an der Spitze.

Fortan kontrollierte Spengler das Tempo. Das Duell um den zweiten Podiumsplatz war lange vom Kampf zwischen Edoardo Mortara und Wittmann geprägt. In der Startkurve hatte der Italiener eigentlich schon überholt, musste aber den Konkurrenten wieder durchlassen, weil er die Auslaufzone zu seinem Vorteil genutzt hatte.

Nach dem ersten Pflichtstopp gerieten die beiden am Boxenausgang aneinander. Als Mortara mit DRS-Unterstützung zum Überholen ansetzte, wehrte sich Wittmann mit harten Bandagen.

Die Rennleitung hielt es jedoch nicht für nötig, das Manöver zu sanktionieren. Der Kontakt führte dazu, dass der Audi-Pilot einen Reifenschaden erlitt und zum erneut zum Stopp abbiegen musste - chancenlos fuhr Mortara das Rennen auf Platz 15 zu Ende und bleibt damit weiter ohne Meisterschaftspunkte.

Gefährdet wurde Wittmann nur noch durch seinen MTEK-Teamkollegen Glock, der ihn beim ersten Stopp sogar überholte.

Drucken
Vorschau Vorschau Qualifying Qualifying

Ähnliche Themen:

07.06.2014
Formel Masters: Spielberg

Das österreichische Neuhauser Racing Team konnte mit Mikkel Jensen das erste Rennen der Formel Masters in Spielberg gewinnen. Kamper Vorletzte.

15.09.2013
DTM: Oschersleben

Weil er einen Reifen, der für das vierte Quali-Segment markiert wurde, schon in Q3 verwendet hat, erhielt Spengler fünf Plätze Strafversetzung.

12.05.2013
Rundstreckentrophy

Die Rundstreckentrophy 2013 auf dem Red Bull Ring ging am Sonntag zu Ende - 17 Rennen in den verschiedensten Serien boten den Fans tollen Motorsport.

DTM: Red Rull Ring

- special features -

Öko-Kraftbolzen Plug-in-Hybrid: BMW 330e - im Test

Die Hybridisierung der BMW 3er-Reihe hat inzwischen Tradition. Daher gibt es nun auch für das aktuelle Modell einen Plug-in-Hybrid namens 330e.

Neue Zeitrechnung Jubiläum: 20 Jahre Porsche 911 GT3

1999 wurde auf dem Genfer Salon der erste Porsche 911 GT3 enthüllt. Ein kompromissloses Leichtgewicht-Sportmodell mit Saugmotor ist er bis heute.

Formel 1: Interview Stroll: "Die Formel 1 ist härter geworden"

Lance Stroll erklärt, warum es für mehrere Mittelfeldteams in der Formel 1 heute viel schwieriger ist, ein Top-10-Ergebnis einzufahren, als noch vor zwei Jahren.

Voll auf Draht Harley-Davidson LiveWire - erster Test

Nach fünf Jahren als Konzeptfahrzeug rollt die Harley-Davidson LiveWire endlich als Serienversion an, erhältlich noch im Jahr 2019. Erster Test.