Motorsport

Inhalt

GT Masters: Spielberg

Pole für Lamborghini bei Grasser-Heimspiel

Christian Engelhart sichert Lokalmatadoren zweite Pole der Saison - Mercedes-AMG-Piloten Maximilian Götz und Luca Ludwig auf den weiteren Plätzen.

Fotos: ADAC Motorsport

Christian Engelhart sorgte im Qualifying zum zweiten Rennen des GT Masters auf dem Red Bull Ring für Jubelstimmung beim GRT Grasser-Racing-Team. Der Lamborghini-Werksfahrer holte für die Mannschaft, die unweit der Rennstrecke ihren Teamsitz hat, die zweite Pole-Position der Saison. Ebenfalls in der ersten Startreihe steht Maximilian Götz (HTP Motorsport) im besten Mercedes-AMG vor seinem Markenkollegen Luca Ludwig (Zakspeed).

Das Zeittraining zum Sonntagsrennen auf dem 4,326 Kilometer langen Kurs war extrem eng umkämpft. 20 Fahrzeuge lagen am Ende der 20-minütigen Sitzung innerhalb von knapp einer Sekunde. Ungewöhnlich groß war daher der Abstand von Pole-Sitter Engelhart zum Zweitplatzierten. Der Deutsche war mit 1.27.500 Minuten 0,240 Sekunden schneller als Ex-Champion Götz. "Ich habe eine absolut super Runde erwischt", so Engelhart. "Nachdem wir am Samstag keinen guten Tag hatten, lief es diesmal optimal. Das Team hat mir ein tolles Auto hingestellt und ich habe alles gegeben. Die ganze Mannschaft verdient diese Pole-Position."

Hinter Götz, der mit Platz zwei seinen bisher besten Startplatz der Saison einfuhr, folgte mit lediglich 29 Tausendstelsekunden Rückstand Luca Ludwig als Dritter. Auch auf den folgenden Positionen betrugen die Abstände zwischen den Fahrzeugen weniger als eine Zehntelsekunde. Michael Ammermüller (Team75 Bernhard) wurde im schnellsten Porsche Vierter vor Philipp Eng, der im BMW M6 des BMW Team Schnitzer der bestplatzierte Österreicher im Zeittraining war. Ebenfalls in die Top Sechs schaffte es Sebastian Asch (Mücke Motorsport). Der Schwabe teilt sich den Mercedes-AMG mit DTM-Spitzenreiter Lucas Auer.

Samstagssieger und Tabellenführer Daniel Keilwitz (Callaway Competition) eroberte mit seiner Corvette C7 den achten Startplatz.

Drucken
Rennen 2 Rennen 2 Rennen 1 Rennen 1

Ähnliche Themen:

09.06.2019
GT Masters: Spielberg

Während Fabian Vettel in der letzten Runde des zweiten GT-Masters-Rennens in Spielberg heftig crasht, fahren Pommer/Kirchhöfer zum Sieg.

13.05.2017
GT Masters: Lausitzring

Motorsport-Festival vom Feinsten auf dem Lausitzring: Die DTM und das GT-Masters absolvieren ein gemeinsames Wochenende.

31.05.2016
Histo Cup: Spielberg

Nach Rennwochenenden in Italien und Tschechien machte das "rasende Automobilmuseum" vergangenes Wochenende in Spielberg Station.

GT Masters: Spielberg

- special features -

Formel 1: News Marko: Was in der F1 falsch läuft...

Aus der Sicht von Helmut Marko gibt es ein hohes Verbesserungs-Potential: Weniger Telemetrie, einfacheres Regelwerk, mehr Kiesbett....

Lego-Harley Eine Harley-Davidson zum Selbstbauen

Eine Harley-Davidson Fat Boy im eigenen Wohnzimmer? Und dann noch für nur rund 90 Euro? Der Spielzeug-Hersteller Lego macht es möglich.

Fitnesskur Wieder ein Facelift für den Mitsubishi ASX

Die Front des facegelifteten Mitsubishi ASX zeigt jetzt das aktuelle "Dynamic Shield"-Design, auch der Innenraum wurde komplett überarbeitet.

Eifel Rallye Festival Klassentreffen des historischen Rallyesports

Schlimmer Unfall beim Shakedown - doch mit gedämpfter Stimmung wurde das gewohnt großartige Klassentreffen des historischen Rallyesports fortgesetzt.