Motorsport

Inhalt

Formel 2: Monza

Drei Teams mit jeweils nur einem Auto

Nachdem Giuliano Alesis Dallara von den belgischen Behörden beschlagnahmt wurde, wird auch Trident in Monza nur ein Auto einsetzen.

Nach dem Unfalltod von Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spa wird das Arden-Team an diesem Wochenende in Monza das Cockpit des verstorbenen Franzosen nicht nachbesetzen. Tatiana Calderon steht vor der schwierigen Aufgabe, die rosa Farben des Teams in Italien allein zu vertreten. Neben Arden wird aber auch Trident nur ein Auto einsetzen: Nachdem Giuliano Alesi am Samstag in die Entstehung des Unfalls verwickelt war, wird sein Bolide zwecks Aufarbeitung der Geschehnisse derzeit in Belgien noch unter Verschluss gehalten.

Der Franzose wird in Monza dennoch fahren, denn der Sohn von Jean Alesi übernimmt kurzfristig das Cockpit seines Teamkollegen Ralph Boschung. Der Schweizer wird nach Angaben des Teams erst am darauffolgende Rennwochenende in Sotschi (28./29. September) zurückkehren. Auch Charouz wird es am Monza-Wochenende bei einem Auto belassen. Huberts Unfallgegner Juan Manuel Correa befindet sich weiterhin in medizinischer Behandlung – die Intensivstation des Krankenhauses in Lüttich konnte er mittlerweile allerdings verlassen, er wurde in eine britische Spezialklinik verlegt.

Der Gesundheitszustand des in Ecuador geborenen US-Amerikaners wurde von den Ärzten kurz vor dem Transport als unverändert und stabil beschrieben. Correa hat sich beide Beine gebrochen und Rückenverletzungen zugezogen. Seine geplante Heimkehr in die USA, wo er die Rehaphase verbringen will, verzögert sich aufgrund der zwischenzeitlichen Verlegung nach Großbritannien.

Drucken
Quailfying Quailfying Rennen 2 Rennen 2

Ähnliche Themen:

03.09.2019
Formel 2: Spa

Nach seinen Beinoperationen wird Juan Manuel Correa weiterhin auf der Intensivstation behandelt; die Reha soll in den USA erfolgen.

22.02.2019
Formel 2: News

Die Kolumbianerin und der Franzose werden in dieser Saison für den britischen Arden-Rennstall in der Formel-2-Meisterschaft starten.

15.11.2018
Motorsport: News

Sauber will per Kooperation mit dem tschechischen Rennstall Charouz Racing System Jungtalenten den Weg in sein Formel-1-Team ebnen.

Formel 2: Monza

Offen-sive BMW Z4 sDrive20i M Sport - im Test

Nach über einem Jahr Pause hat BMW endlich wieder seinen Z-Roadster im Programm. Wir testen den offenen Zweisitzer mit 197-PS-Benziner.

Elektro-Krabbler IAA 2019: E-Antrieb für alten VW Käfer

Umgerüstet: Der VW e-Käfer auf Basis des ursprünglichen Volkswagen Käfer ist mit dem 82 PS starken Elektro-Antrieb des VW e-Up unterwegs.

Formel 1: News Williams setzt weiterhin auf Mercedes

Das schwächste Team erhält weiterhin den erfolgreichsten Motor: Williams und Mercedes haben ihre Zusammenarbeit bis 2025 verlängert.

Sportlicher Cinquecento Fiat 500X Sport: neues Topmodell

Mit dem Fiat 500X Sport kommt nun ein neues Topmodell in die Cinquecento-Familie. Die neue Modellvariante richtet sich an "dynamische Kunden".