Motorsport

Inhalt

Super Formula: Autopolis

Nichts Zählbares in Lauf 2 für Auer

Nach einem ansprechenden Qualifying verhinderte ein verpatzter Boxenstopp weitere Super-Formula-Punkte für den Tiroler Lucas Auer.

Bild oben von ogasa-photo

Lucas Auer konnte beim zweiten Lauf der japanischen Super Formula 2019 sein Punktekonto nicht aufstocken: Nach einem ansprechenden Qualifying verhinderte ein verpatzter Boxenstopp einen Punktezuwachs. Zunächst stellte der Tiroler im Qualifying erneut seinen Speed unter Beweis: In seinem Dallara SF19 trotzte er den unwirtlichen Bedingungen mit Regen und Wind, erzielte die fünftschnellste Zeit und schuf sich damit eine gute Ausgangsposition für den zweiten Saisonlauf.

Er erwischte einen guten Start, hielt Rang 5, ehe es nach einem Unfall kurz nach Rennbeginn zu einer Gelbphase kam. Darauf entschied man sich, gleich den Pflichtboxenstopp zu absolvieren, der jedoch in die Hose ging: Der Tiroler verlor rund 20 Sekunden und fand sich schließlich auf Position 14 wieder. Mit Fortdauer konnte er zwar noch Terrain gutmachen, mehr als Rang elf war aber nicht mehr drinnen. Am Ende fehlten rund vier Zehntel auf einen Punkt.

Auer: "An diesem Wochenende wäre mit Sicherheit mehr möglich gewesen. Mit etwas Fortune wären trotz des Missgeschicks in der Box Punkte drinnen gewesen, aber wir haben einfach mit den Reifen noch unsere Probleme. Mit dem 'Medium' geht's schon gut, mit dem 'Soft' weniger. Da müssen wir noch intensiv arbeiten. Positiv war auf jeden Fall das Qualifying. Da habe ich mich trotz der schwierigen Bedingungen sehr wohl gefühlt. Gesamt gesehen kann man sagen, dass wir gegenüber dem Saisonauftakt sicher Fortschritte gemacht haben."

Drucken
Vorschau Auer Vorschau Auer Vorschau Auer Vorschau Auer

Ähnliche Themen:

20.06.2019
Super Formula: Sugo

Nach dem GT-Masters-Gaststart geht es für Lucas Auer am Wochenende in Japan weiter, die Zuversicht beim 24jährigen Tiroler ist groß.

10.02.2019
Motorsport: News

Der Tiroler Lucas Auer beendete sein sechswöchiges Neuseeland-Abenteuer mit einer Pole, zwei Podestplätzen und dem dritten Endrang.

22.11.2018
Motorsport: News

Nach dem DTM-Ausstieg von Mercedes dürfte der Tiroler kommendes Jahr in der Super Formula starten; Suzuka-Testfahrten im Dezember.

Super Formula: Autopolis

Mehr Strom Facelift für den Elektro-Renault Zoe

Facegelifteter Renault Zoe: bis zu 390 Kilometer Reichweite, mehr Leistung, mehr Ladeflexibilität, neue Assistenzsysteme und ein neues Cockpit.

Formel 1: News Lowe/Williams: Endgültige Trennung

Nach einer angeblichen Auszeit wurde nun die Trennung vollzogen: Paddy Lowe zieht sich als Technikchef und aus dem Vorstand zurück.

Ohrenschmaus Maserati Levante S Q4 - im Test

Ein markantes Gesicht in der Menge der hochbeinigen Allrounder ist der 430 PS starke Maserati Levante S Q4. Wir testen das elegant-dynamische SUV.

ARC: Mühlstein-Rallye Simon Wagner überzeugt vor Heimkulisse

Ein Jahr nach seiner erfolgreichen Premiere im Škoda Fabia R5 hat Simon Wagner erneut die Mühlstein-Rallye rund um Perg dominiert.