Offroad

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Doppelkupplung für Suzuki Vitara und S-Cross

Doppelt gemoppelt

Die beiden SUV- bzw. Crossover-Modelle von Suzuki - Vitara und S-Cross - sind nun auch mit Doppelkupplungs-Automatik (TCSS) erhältlich.

Die neue Doppelkupplungs-Automatik von Suzuki nennt sich TCSS ("Twin Clutch System by Suzuki"), verfügt über sechs Gänge und ist beim Vitara (Bild oben) für den 120 PS starken 1,6-Liter-Dieselmotor in Kombination mit Allradantrieb "Allgrip" erhältlich.

Mit dessen Drehoment von 320 Newtonmetern ab 1.750 Touren hat sie keine Schwierigkeiten. Der ebenfalls neue Turbo-Benziner (1,4 S) greift hingegen neben der Handschalt-Option auf ein herkömmliches Wandler-Automatikgetriebe zurück.

Beim Turbodiesel beträgt der Aufpreis gegenüber der Version mit Schaltgetriebe exakt 2.000 Euro. Als verünftig ausgestatteter "shine" kostet er 27.490 Euro, in der Komplettausstattung "flash" 31.190 Euro.

Auch das Crossover-Modell S-Cross (Bild unten) gibt es nunmehr mit der Doppelkupplungs-Automatik - ebenfalls in Verbindung mit dem 1,6-Liter-Diesel und Allradantrieb. Die Preise lauten hier 25.490 Euro für den "shine" und 29.490 Euro für den "flash", der Aufpreis beträgt somit wiederum 2.000 Euro.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Ende 2019 wurde die Produktion des Fiat 124 Spider eingestellt, auf dem Gebrauchtwagenmarkt gibt es aber etliche Autos mit wenigen Kilometern zu günstigen Tarifen.

Österreichs Parade-Rallyefilmer Helmut Deimel liebt die Renault Alpine A110, Motorsport-Urgestein Herbert Grünsteidl gewann in der A310 die Rallycross-EM.

Immer mehr nationale und internationale Motorsport-Events werden abgesagt oder verschoben, wir halten Sie in diesem Ticker auf dem Laufenden!

Was als Suche nach einem passenden Shirt begann, entwickelte sich zu einem Netzwerk von Frauen für Frauen im Motorsport.